Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 14. Dezember 2019






Lübeck:

Saisontypische Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt

In der Hansestadt Lübeck waren Ende November 2019 7.924 Arbeitslose gemeldet, 144 (1,8 Prozent) weniger als vor einem Monat und 510 (6,0 Prozent) weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote ging im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte und im Vergleich zum Vorjahr um 0,4 Prozentpunkte auf 6,9 Prozent zurück.

"Anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember möchte ich auf diese Personengruppe ein besonderes Augenmerk richten. Zurzeit sind im Agenturbezirk 736 schwerbehinderte Menschen arbeitslos gemeldet während für mehr als 1.100 Pflichtplätze eine Ausgleichabgabe gezahlt wird. Menschen mit einer Einschränkung müssen oft gegen Vorbehalte und Vorurteile kämpfen, die sich auf ihre Beschäftigungschancen auswirken. In vielen Fällen ist die Einschränkung überhaupt nicht sichtbar und darüber hinaus die Berufsausübung nicht oder nur in geringem Ausmaß beeinträchtigt. Sie sind motiviert und leistungswillig. Das können wir anhand eigener Beispiele nur bestätigen. In der Arbeitsagentur Lübeck haben wir im Schnitt eine Beschäftigungsquote von 11 Prozent. Damit liegen wir über der Quote privater (4,1 Prozent) und öffentlicher (8,5 Prozent) Arbeitgeber in unserem Bezirk", erklärt Markus Dusch, Chef der Agentur für Arbeit Lübeck.

Von den Arbeitslosen waren 2.203 Personen und damit 54 (2,4 Prozent) weniger als im Vormonat und 25 (1,1 Prozent) mehr als im Vorjahr waren dem Rechtskreis des SGB III ("Arbeitslosengeld I", Betreuung durch die Arbeitsagentur) zuzuordnen.

Beim Jobcenter Lübeck ("Hartz IV", Rechtskreis SGB II) waren Ende November 2019 5.721 Arbeitnehmende arbeitslos gemeldet, 90 (1,5 Prozent) weniger als im Oktober 2019 und 535 (8,6 Prozent) weniger als im November 2018.

Insgesamt 18.817 Personen befanden sich im November 2019 in Unterbeschäftigung. Die Zahl der Unterbeschäftigten ist in den letzten zwölf Monaten um 314 Personen oder 1,6 Prozent gesunken.

Markus Dusch ist Chef der Agentur für Arbeit Lübeck. Archivfoto: Agentur für Arbeit

Markus Dusch ist Chef der Agentur für Arbeit Lübeck. Archivfoto: Agentur für Arbeit


Text-Nummer: 134762   Autor: Agentur für Arbeit/red   vom 29.11.2019 10.25

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.