Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 12. Dezember 2019






Lübeck - St. Gertrud:

Zwei Verletzte bei Streit auf dem Fußballplatz

Am Sonntag gegen 15.40 Uhr kam es beim Spiel des Eichholzer SV gegen den 1. FC Phönix zu einem Foul und anschließend zu einer größeren Auseinandersetzung, an der sich auch Zuschauer beteiligten.

Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei foulte ein 33-jähriger Spieler des 1. FC Phönix gegen Ende der zweiten Halbzeit einen 21-jährigen Spieler aus Eichholz. Zuschauer stürmten das Spielfeld. Der 21-Jährige wurde durch einen Fußtritt verletzt, der 33-Jährige soll mehrere Tritte gegen den Körper bekommen haben. Ihm soll ein 20-jähriger Zuschauer auch gegen den Kopf getreten haben. Beide Spieler mussten mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen den 20-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Außerdem ermittelt die Polizei auch gegen weitere Personen wegen Körperverletzung, Gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung. Zur genauen Aufklärung werden in den kommenden Tagen alle Spieler und Zuschauer verhört, sagt Polizeisprecher Ulli Fritz Gerlach. Bisher ist der Ablauf des Geschehens noch weitgehend unklar.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 134829   Autor: VG   vom 02.12.2019 12.52

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.



Kommentare zu diesem Text:

Philanthrop schrieb am 02.12.2019 um 13.14 Uhr:
Ob bei großen oder eher kleinen Vereinen, es ist immer das gleiche Theater. Sog. "Fan's“ prügeln sich mit "Fan's“ oder mit Spielern etc. etc.
Das ganze hat mit Fußball schon lange nichts mehr zu tun.
Wann werden die Vereine endlich für durch Fan's verursachte Polizeieinsätze zur Kasse gebeten und nicht der Steuerzahler.

Pascal schrieb am 02.12.2019 um 15.58 Uhr:
Völlig krank!

W. Boller schrieb am 02.12.2019 um 18.05 Uhr:
Früher sagte man, man nehme eine Sache sportlich, weil man im / beim Sport auch mit einem "Gegner" fair umging.
Woher kommt heute, insbesondere beim Fußball, der Hass und die Gewalttätigkeit?
Von diesen Menschen muss man die Personalien feststellen, diese auf einer "schwarze Liste" erfassen und bei allen Vereinen ein Platzverbot aussprechen. Wer bei einem Verstoß gegen dieses Verbot erkannt wird, der gehört angezeigt wegen Hausfriedensbruch.

Andreas Göttsche schrieb am 02.12.2019 um 20.08 Uhr:
Vorsätzlicher Tritt gegen den Kopf sollte als Mordversuch angeklagt werden.

Dennis schrieb am 02.12.2019 um 20.15 Uhr:
Tja, das Zauberwort heißt "früher".

Selbst in einer Kneipenschlägerei gab es die Regel: Wer am Boden liegt hat verloren und Sache ist zu Ende. Es wurde nicht nachgetreten, schon gar nicht gegen den Kopf.

Heute fallen sofort und immer häufiger alle Hemmungen. Und die Gründe werden immer lächerlicher.

Aber warum ist gerade beim Fußball das Gewaltpotential so hoch. Alle ein, zwei Wochen liest man, dass Spieler, Schiedsrichter oder Fans angegriffen werden. Das habe ich noch nie, wirklich nie beim Handball, Eishockey oder American Football erlebt. Hatte ich nur Glück oder sind Fußballfans einfach anders gestrickt.

Andreas Skusa (eMail: andreasskusa@yahoo.de) schrieb am 03.12.2019 um 13.16 Uhr:
Ich hoffe, dass der "Treter" sich vor Gericht wegen schwerer Körperverletzung verantworten muss und die Justiz nicht wegen Geringfügigkeit das Verfahren einstellt.
Den beiden verletzten Spielern wünsche ich gute Besserung!


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.