Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 14. Dezember 2019






Lübeck - St. Gertrud:

Ganztägig lernen: Albert-Schweitzer- Schule ist dabei

Im aktuellen Referenzschulnetzwerk "Ganztägig lernen" 2019-2020 arbeiten 24 Ganztagsschulen auf Gesamtnetzwerktreffen und in drei Netzwerken mit jeweils acht Schulen. Jede Schule wird im Netzwerk vertreten durch ein multiprofessionelles Schulteam. Auch die Albert-Schweitzer-Schule aus Lübeck ist dabei.

Bereits im September wurde die hervorragende Arbeit an der Albert-Schweitzer-Schule durch eine Fachjury gewürdigt. Besonders hervorzuheben sind die Themenschwerpunkte Zusammenarbeit der Albert-Schweitzer-Schule mit dem Schulkinderhaus, umfangreiche AG-Angebote und die Auszeichnung zur "Modellschule für digitales Lernen im Fachunterricht der Sekundarstufe 1".

Die Albert-Schweitzer-Schule arbeitet nun bis zum Ende des Jahres 2020 in einem Netzwerk aus 24 Referenzschulen in Schleswig-Holstein. Die Auszeichnung als Referenzschule erhielt die Schule im Rahmen eines feierlichen Festakts und einer großen Auftaktveranstaltung. Die Staatssekretärin für Bildung, Wissenschaft und Kultur Dr. Dorit Stenke überreichte dem Schulleiter Jan Eric Becker und den Kolleginnen Frau Oldörp, Frau Labs und Frau Schmidt das Referenzschulnetzwerkschild.

Gemeinsam mit acht anderen Schulteams arbeitet ein Schulteam an schulischen Entwicklungsprozessen und deren Umsetzung. Dabei liegt an der Albert-Schweitzer-Schule die Stärkung der Partizipation der Schülerinnen und Schüler im Fokus. Innovative Ansätze werden in kollegialer Zusammenarbeit und unter stetigem Austausch mit den anderen Netzwerkschulen erarbeitet. Diese sollen für andere schleswig-holsteinischen Schulen einen Modellcharakter darstellen. "Eine große Unterstützung ist dabei die Serviceagentur Ganztägig lernen, die uns mit unterschiedlichsten Erfahrungen und Methoden des Projekt- und Qualitätsmanagements bei der Umsetzung der Arbeitsergebnisse zur Seite steht", so der Schulleiter.

Hintergrund

Die Referenzschulen entwickeln im Referenzschulnetzwerk ein Entwicklungsvorhaben und setzen es bis Ende 2020 an ihrer Schule um. Sie bekommen Impulse zu ausgewählten Themen, tauschen sich kollegial über ihre Erfahrungen aus und arbeiten mit Methoden des Projekt- und Qualitätsmanagements gemeinsam an neuen Ideen und Lösungen für besondere Herausforderungen in der Praxis.

Die Schulen richten ihre Entwicklungsvorhaben an einem der drei zentralen Themen der Qualitätsentwicklung von Ganztagsschulen aus:
- Verzahnungsansätze zwischen Unterricht, Hausaufgaben/Lernzeiten und außerunterrichtlichen Freizeit- und Förderangeboten
- Stärkung der Strukturen für kooperative und partizipative Arbeitsformen (einschließlich Partizipation von Schülerinnen und Schülern)
- Raumgestaltung an der Ganztagsschule – Raum und Ausstattungskonzepte

Ziel ist es, für jedes der drei Themen innovative Ansätze und Wege für damit verbundene Herausforderungen modellhaft zu entwickeln und zu erproben. Die Serviceagentur sorgt für die Sichtbarkeit der relevanten Erfahrungen und Ergebnisse. Gleichzeitig stehen die Referenzschulen "Ganztägig lernen" anderen Schulen zur Verfügung. Ausgehend von den eigenen praktischen Erfahrungen, von Hindernissen und erfolgreichen Lösungen bieten die Referenzschulen anderen Schulen vielfältige Anregungen und Unterstützung.

Mit einer Feierstunde wurde die Schule in das Netzwerk aufgenommen. Foto: Schule

Mit einer Feierstunde wurde die Schule in das Netzwerk aufgenommen. Foto: Schule


Text-Nummer: 134855   Autor: Schule   vom 03.12.2019 20.23

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.