Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 21. Januar 2019






Lübeck - St. Lorenz Nord:

Verdacht auf Fahrerflucht: Polizei sucht Zeugen

In der Schönböckener Straße in Lübeck kam es am gestrigen Mittwoch, dem 4. Dezember, gegen 23.30 Uhr, zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt und insgesamt drei Fahrzeuge beschädigt wurden. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Die Polizei sucht daher nach Zeugen.

Den bisherigen Erkenntnissen zufolge befuhr eine 44-jährige Lübeckerin den rechten Fahrstreifen der Schönböckener Straße in Richtung Beethovenstraße mit ihrem schwarzen Hyundai Getz. Neben ihr, in gleicher Richtung, befuhr ein bisher unbekanntes Auto den linken Fahrstreifen. Bei dem Versuch, den Fahrstreifen nach rechts zu wechseln, übersah der Unbekannte vermutlich den rechts neben ihm befindlichen Hyundai.

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich die Lübeckerin wiederum nach rechts aus. Dabei kollidierte sie mit zwei am Fahrbahnrand parkenden Fahrzeugen. Der unbekannte Verursacher entfernte sich in Richtung der Artlenburger Straße unerlaubt vom Unfallort. Die Hyundai-Fahrerin wurde leicht verletzt. An ihrem Wagen entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. Der Hyundai war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An den parkenden Fahrzeugen, ein Audi A3 und ein Ford Transit, entstand ein Sachschaden von insgesamt 6000 Euro.

Bei dem verursachenden Fahrzeug soll sich vermutlich um einen orangefarbenen Opel gehandelt haben. Die Ermittlungen zu dieser Verkehrsunfallflucht werden auf dem 2. Polizeirevier in Lübeck geführt. Zeugenhinweise zu dem Unfall werden unter 0451/1310 auf dem 2. Polizeirevier Lübeck entgegengenommen.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 134901   Autor: PD Lübeck/red.   vom 05.12.2019 10.19

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.