Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 21. Januar 2019






Lübeck - Innenstadt:

Vortrag: Die Vermüllung der Meere und was man tun kann

Müll in den Meeren ist ein brisantes Thema, welches viele Menschen betrifft. Immer mehr wird versucht, die Verwendung von Einwegplastik im Alltag zu verringern. Am Dienstag, dem 10. Dezember, ab 19.30 Uhr beschäftigt sich ein Vortrag mit dem Thema "Müll im Meer – von einem globalen Problem zum regionalen Handeln".

Katharina Stephan, Biologin und Stationsbeauftragte der Schutzstation Wattenmeer in St. Peter-Ording sowie Leiterin des dortigen Nationalpark-Hauses, wird Fakten und Mythen zum Plastikmüll in unseren Weltmeeren von der Nordsee bis zum Indopazifik, enträtseln. Die Veranstaltung findet in der Gemeinnützigen, Königstraße 5, 23552 Lübeck, statt und ist kostenfrei.

Die Veranstaltung findet in der Gemeinnützigen, Königstraße 5, 23552 Lübeck, statt.

Die Veranstaltung findet in der Gemeinnützigen, Königstraße 5, 23552 Lübeck, statt.


Text-Nummer: 134921   Autor: Lübecker Museen   vom 07.12.2019 10.34

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.