Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 5. Juli 2019






Lübeck:

Keine Freigabe für den schrägen Spielplatz

Archiv - 16.12.2019, 12.21 Uhr: Seit dem Sommer ist ein neuer Spielplatz an der Priwallpromenade fertig. Er hat rund 270.000 Euro gekostet. Allerdings hat hier noch kein Kind gespielt. Die Fläche ist immer noch abgesperrt. Ob und wann sich das ändern wird, ist unklar.



Der Spielplatz befindet sich am Ufer des Passathafens. Und er hat zwei Besonderheiten: Der Untergrund besteht aus Steinen und eine Steigung von rund 20 Prozent. "Die Anlage eines Spielplatzes auf einer geneigten Fläche ist nach DIN 1176 beziehungsweise 1177 nicht unmöglich, aber gegenüber einer waagerechten Fläche durchaus erschwert", erklärt die Bauverwaltung auf Anfrage der Unabhängigen, wann mit einer Freigabe zu rechnen ist.

Es gibt offensichtlich zahlreiche Probleme. Dazu gehören die "Einbauhöhe des Netzes", der zu starke Durchhang des Netzes und die Abspannseile, die zum Balancieren genutzt werden könnten. "Es werden Änderungen am Spielplatz vorgenommen werden müssen, über die Maßnahmen im Detail wird noch intensiv verhandelt, da sie natürlich jeweils mit Kosten verbunden sind", so die Antwort der Bauverwaltung. "Es wird von Verwaltungsseite keine Freigabe eines auch subjektiv betrachtet gefahrenbehafteten Spielplatzes geben."

Klar ist bisher, dass die Stadt noch einen Auslaufschutz zum Wasser und einen Prallschutz an den Stangen bezahlen muss, notwendige Änderungen an den Spielgeräten der Hersteller. Ein Abbau der Anlage ist nicht geplant. Wann der "Reusen-Spielplatz", so der offizielle Name, genutzt werden kann, steht allerdings nicht fest.

Der Spielplatz bleibt weiterhin abgesperrt. Fotos: Karl Erhard Vögele

Der Spielplatz bleibt weiterhin abgesperrt. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 135143   Autor: VG   vom 16.12.2019 12.21

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.