Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 5. Juli 2019






Schleswig-Holstein:

Kontrollwoche: Höchster Alkoholwert in Lübeck gemessen

Archiv - 17.12.2019, 11.01 Uhr: Die Landespolizei Schleswig-Holstein setzte in der vergangenen Woche vom 9. Dezember bis zum 15. Dezember einen Schwerpunkt bei der Überwachung von Alkohol- und Drogendelikten im Straßenverkehr. Von Montag bis Sonntag führten die Polizeidirektionen des Landes verstärkte Verkehrskontrollen durch. Die Aktion ist europaweit abgestimmt und vernetzt über TISPOL (Traffic Information System Police).

Ziel der Kontrollen ist es, die Unfallursache Alkohol und Drogen im Straßenverkehr wirksam zu bekämpfen. Im vergangenen Jahr kamen bei Unfällen, in denen Alkohol und Drogen am Steuer eine Rolle spielten, 15 Menschen ums Leben (gesamt: 122). Es gab insgesamt 1423 Verkehrsunfälle, die unter Rauschmittelkonsum verursacht worden sind. Unfälle, die unter Rauschmitteleinfluss verursacht werden, sind überdurchschnittlich schwere Verkehrsunfälle. Das Risiko, bei diesen Unfällen schwere oder tödliche Verletzungen davon zu tragen, ist fast doppelt so hoch wie bei allen anderen Verkehrsunfällen.

Zur Bilanz der aktuellen Aktion:

Es wurden insgesamt rund 6.900 Fahrzeugführer kontrolliert.
Dabei wurden 163 Alkohol-, Drogen oder Medikamentenverstöße festgestellt.

Im Einzelnen:

55 x Alkohol am Steuer, 107 x Drogen, 1 x Medikamente
27 Führerscheine wurde an Ort und Stelle entzogen
Allen anderen ertappten Verkehrssündern drohen mindestens einmonatige Fahrverbote im Verwaltungsverfahren
Der höchste Alkoholwert lag bei 2,56 Promille (bei einer Kontrolle in Lübeck festgestellt)
68 Fahrzeugführer waren außerdem ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs.

Die Landespolizei wird intensive Kontrollen fortsetzen. Die nächste europaweite Aktion gegen Alkohol, Drogen und Medikamente am Steuer findet im Juni 2020 statt.

Eine Woche lang fanden landesweit Kontrollen statt. Foto: Stefan Strehlau/Archiv

Eine Woche lang fanden landesweit Kontrollen statt. Foto: Stefan Strehlau/Archiv


Text-Nummer: 135156   Autor: Landespolizeiamt   vom 17.12.2019 11.01

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.