Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 17. Februar 2019






Lübeck:

Stefan Vladar wird kommissarischer Operndirektor

Stefan Vladar wird ab der Spielzeit 2020/21, befristet für zwei Jahre, kommissarischer Operndirektor des Theater Lübeck. Hierüber entschied der Aufsichtsrat der Theater Lübeck gGmbH in großer Übereinstimmung.

Der gebürtige Wiener übernimmt die Funktion von Dr. Katharina Kost-Tolmein, die im September ihren Rücktritt zum 31. Juli 2020 erklärt hatte. Stefan Vladar ist seit August 2019 Generalmusikdirektor des Theater Lübeck und hatte einen sehr erfolgreichen Start in Lübeck: Die bisherigen Sinfoniekonzerten mit dem Philharmonischen Orchester der Hansestadt Lübeck unter seiner Leitung stießen auf eine überwältigende Resonanz seitens des Publikums und der Presse. Im Bereich Musiktheater wurde Stefan Vladar für seine musikalische Leitung ebenfalls gefeiert; hier dirigiert er aktuell die Neuproduktion »Rusalka« sowie die Wiederaufnahmen von »La Traviata« und »Hänsel und Gretel«. Den Bereich Musiktheater wird Stefan Vladar gemeinsam mit dem künftigen Künstlerischen Betriebsdirektor des Musiktheaters Bernd Reiner Krieger leiten.

Stefan Vladar sagt: »Meine erste Saison am Theater Lübeck und mit dem Philharmonischen Orchester der Hansestadt Lübeck hat mich von der künstlerischen Qualität des Hauses überzeugt. Deshalb möchte ich gerne die Herausforderung, die die kurzfristige Kündigung der Operndirektorin für das Haus bedeutet, annehmen und ab der Saison 2020/21 für die kommenden zwei Spielzeiten die Funktion des kommissarischen Operndirektors übernehmen. Ich unterschätze die Größe der Aufgabe nicht, und mein Ziel ist es, das Musiktheater auf dem Niveau der vergangenen Jahre zu halten. Ich danke den Gremien für das mir entgegen gebrachte Vertrauen und sehe der Aufgabe, dem Publikumswunsch nach einem breit aufgestellten Musiktheater-Programm zu entsprechen, mit großer Freude entgegen.«

Peter Petereit, Aufsichtsratsvorsitzender der Theater Lübeck gGmbH, zur Ernennung von Stefan Vladar zum kommissarischen Operndirektor: »Ich freue mich, bekannt geben zu können, dass wir mit Stefan Vladar einen hochkarätigen und hoch engagierten Künstler für die kommissarische Leitung der Sparte Musiktheater für das Theater Lübeck gewinnen konnten. Wir etablieren mit seiner Ernennung erneut das Leitungsmodell, das beim Theater Lübeck bereits von 2007/08 bis 2012/13 in der Person von Roman Brogli-Sacher mit großem Erfolg praktiziert wurde. Stefan Vladar hat bereits in den ersten Sinfoniekonzerten und Operndirigaten gezeigt, mit welch hohem Anspruch er gemeinsam mit den Musikerinnen und Musikern des Orchesters die künstlerische Profilierung des Orchesters noch weiter steigern möchte. Für den Bereich Musiktheater konnte er den Aufsichtsrat davon überzeugen, dass er mit seiner hohen künstlerischen Kraft, gemeinsam mit seinem Leitungsteam, einen Spielplan aufstellen wird, der höchsten Ansprüchen genügen und dem Publikum die ganze Bandbreite des Opernschaffens darbieten wird.«

Stefan Vladar tritt als Dirigent und Pianist in Musikzentren Europas, Amerikas und Asiens auf. Er studierte an der Wiener Musikakademie und gewann 1985 als jüngster Teilnehmer den Internationalen Beethoven-Klavierwettbewerb in Wien. Seither konzertierte er an der Seite von Dirigenten wie Claudio Abbado, Christoph von Dohnanyi, Vladimir Fedosejev, Christopher Hogwood, Louis Langrée, Sir Neville Marriner, Sir Yehudi Menuhin, Seiji Ozawa, Sir Simon Rattle und Christian Thielemann. Er war Solist des Concertgebouw Orchestra Amsterdam, der Academy of St. Martin-in-the-Fields, dem Bayerischen Staatsorchesters, dem Chamber Orchestra of Europe, dem Chicago Symphony Orchestra, dem NHK Symphony Orchestra Tokio, den Wiener Philharmonikern, den Wiener Symphonikern sowie dem Tonhalle-Orchester Zürich. Als Dirigent arbeitete er mit den Wiener Symphonikern, der Camerata Salzburg, dem Residenzorchester Den Haag, dem Tschaikowsky Symphony Orchester Moskau, den Stuttgarter Philharmonikern, den Bamberger Symphonikern, dem RSO Budapest, dem Dänischen Radio-Sinfonieorchester sowie mit den Kammerorchestern von Basel, Köln, Prag und Zürich. Er konzertierte als Dirigent und Pianist mit Solisten wie Tzimon Barto, Janine Jansen, Isabelle van Keulen, Viktoria Mullova, Julian Rachlin, Heinrich Schiff und den Sängern Ian Bostridge, Johan Botha, Jonas Kaufmann, Angelika Kirchschlager, Thomas Quasthoff, Ramon Vargas und Pretty Yende. Mit Bo Skovhus verbindet ihn eine langjährige künstlerische Freundschaft. Stefan Vladar ist Professor für Klavier an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Er ist Träger des »Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich«. Rund 40 CD-Einspielungen liegen von ihm vor.

Der Generalmusikdirektor des Theater Lübeck übernimmt zusätzlich zu seiner Funktion ab 01/08/20 für die folgenden zwei Spielzeiten das Amt des kommissarischen Operndirektors. Foto: Olaf Malzahn

Der Generalmusikdirektor des Theater Lübeck übernimmt zusätzlich zu seiner Funktion ab 01/08/20 für die folgenden zwei Spielzeiten das Amt des kommissarischen Operndirektors. Foto: Olaf Malzahn


Text-Nummer: 135224   Autor: Theater Lübeck   vom 20.12.2019 12.12

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.