Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 25. Januar 2020






Lübeck - Travemünde:

Malerei und die Bilder vom Segeln

Am Mittwoch eröffnete Frauke Klatt ihre "Neujahrsausstellung" im Werkhof Landhaus Bode, Fehlingstraße 67 in Travemünde. Bis zum 6. Januar sind ihre Bilder vom Segeln täglich von 12 bis 18 Uhr zu sehen.



Frauke Klatt und ihr Stil führt an der traditionellen Marinemalerei vorbei zu einem ganz eigenen modernen "impressionistischen Realismus". Die Bilder vom Segeln sind geprägt von ihren ganz eigenen Empfindungen. Sie schöpft aus selbst Erlebten am und auf dem Wasser, aus Bewegung, Farbe und Form. Segelschiffe in Nähe oder in weiter Ferne haben besondere Bedeutung für die Themen ihrer Bilder, aber das Wasser, der Himmel und die Wolken treten auch oft in den Vordergrund oder werden alleiniges Darstellungsobjekt.



Immer wieder überrascht Frauke Klatt mit neuen Ideen, die sie jedes Jahr am Neujahrstage ihren Fans und dem fachlich interessierten Publikum vorstellt. Ehemann Hinrich Klatt begrüßte die Gäste der Ausstellung im Travemünder Atelier in der Fehlingstraße mit einem herzlichen "Frohes neues Jahr ihnen allen". Aber lieber möchte er sagen, er wünsche ein "gutes neues Jahr". Gerade beim Wechsel zu einem neuen Jahrzehnt ist der Rückblick auf die rasanten Änderungen im Weltgeschehen und auch im Umgang miteinander bemerkenswert. Das gute Jahr ist vielleicht das Weitergehendere als das klassische "nur frohe" Jahr. Er nennt als herausstechende Merkmale für herausragende Veränderungen insbesondere auch in der Kunst, dass die Performance mehr Gewicht habe, als die Kunst um die es ginge. Und gefragt sei zunehmend mehr der in den Medien Platz erheischende Aufmacher als die inhaltliche Message zur Sache. Dies sei nicht die Welt von Frauke Klatt. Sie ziehe das Leisere vor.

So hatte sie, obwohl auch viele, doch eher kleinere Ausstellungen, ein schöpferisches Jahr. Dem kam auch entgegen, dass Frauke Klatt zum ersten Mal seit langen Jahren keine Vorgaben für das Plakat der Travemünder Woche hatte. Es war eins nach ihrem Geschmack, mit dem sie Neues und Anderes vorschlagen und schaffen konnte. Hinrich Klatt wandte sich an die Gäste mit überraschend Selbstverständlichem, doch nicht ohne Hintersinn. Er meinte, hier gäbe es im Atelier kein einziges Bild, auf dem sich kein Wasser befindet. Wie wahr! Doch heute mit einer Ausnahme: am Eingang würde eine gänzlich noch unbemalte weiße Fläche auf Ideen warten. Die Gäste mögen sich hier mit einem kleinen Statement zum Meer äußern und ihr Empfinden zum Ausdruck bringen, was sie am Meer fühlen und was sie berührt. Dies sei auch Teil, ihres Experimentierens von Frauke Klatt und wir dürfen gespannt sein, was wir bei der nächsten Neujahresvernissage in 2021 darüber erfahren werden, wie die Künstlerin die Statements von Fans und Gästen auf ihre Weise in Bilder umgesetzt habe.

Frauke Klatt zeigt ihre Bilder bis Montag. Fotos: Karl Erhard Vögele

Frauke Klatt zeigt ihre Bilder bis Montag. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 135356   Autor: KEV   vom 01.01.2020 20.23

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.