Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 24. Februar 2020






Lübeck - St. Lorenz Nord:

Interessierte willkommen: Erstes Sprachcafé 2020

"Miteinander sprechen – voneinander lernen" heißt es beim Projekt Sprachpartnerschaften der Gemeindediakonie Lübeck. Zum ersten Sprachcafé des neuen Jahres am Montag, dem 20. Januar von 17 bis 18.30 Uhr im Ev. Frauenwerk, Steinrader Weg 11, 2. Etage, sind wieder alle Interessierten eingeladen.

Dabei freut sich das Projektteam besonders über neue deutschsprachige Ehrenamtler, die Interesse an anderen Kulturen und einem regelmäßigen Austausch mit Migrantinnen und Migranten haben. "In den Sprachcafés kommen unsere Sprachpaare zu einem gemütlichen Kaffeetrinken zusammen", so Projektleiterin Claudia Rudloff. "Interessierte können hier das Projektteam sowie Projektteilnehmende kennenlernen." Das Team bietet eine Beratung an und vermittelt gerne in eine Sprachpartnerschaft.

"Bei dieser werden die Interessen und die Persönlichkeit beider Parteien berücksichtigt, damit es wirklich gut passt", so Claudia Rudloff. Wer sich etwa zwei Stunden in der Woche mit einer Migrantin oder einem Migranten treffen möchte, kann das Projektteam unter Telefon 0451/ 613 201-510 (Sprechzeit montags 11 bis 13 Uhr sowie donnerstags 10 bis 12 Uhr) oder per E-Mail unter sprachpartnerschaften@gemeindediakonie-luebeck.de kontaktieren. Informationen auch unter www.gemeindediakonie-luebeck.de/sprachpartnerschaften.

Das Projekt Sprachpartnerschaften hilft Migrantinnen und Migranten dabei, die deutsche Sprache im Alltag anzuwenden. Foto: Valeska Achenbach

Das Projekt Sprachpartnerschaften hilft Migrantinnen und Migranten dabei, die deutsche Sprache im Alltag anzuwenden. Foto: Valeska Achenbach


Text-Nummer: 135571   Autor: Gemeindediakonie L.   vom 17.01.2020 09.27

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.