Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 5. Juli 2020






Lübeck:

Hafenumsatz bei der LHG konstant

Archiv - 15.01.2020, 13.14 Uhr: Die Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) legte 2019 eine Punktlandung hin. Mit rund 22,1 Millionen Tonnen erzielte sie ein Umschlagergebnis, das nahezu exakt auf Vorjahresniveau lag. Mit den vermieteten Terminals ergeben sich 22,3 Millionen Tonnen.

Die Ro-Ro-Verkehre (rund 730.000 Einheiten) bewegten sich ebenfalls im Bereich der Vorjahreszahlen. Während die Anzahl der Trailer leicht zurückging, erhöhte sich in gleichem Maße die Menge der begleiteten Verkehre. Das Volumen der Fertigfahrzeuge stieg leicht, und zwar um 1,5 Prozent auf knapp 70.000. Die Zahl der Passagiere nahm um sechs Prozent zu und lag bei etwas mehr als 445.000.

Geringe Einbußen verzeichnete die LHG bei den Forstprodukten Papier und Karton. Ein Streik in Finnland und Umstrukturierungen der Produzenten trugen dazu bei, dass die Mengen stagnierten. Deutlich zulegen konnte der Intermodalverkehr. Die LHG-Tochtergesellschaft Baltic Rail Gate erzielte 2019 erneut eine herausragende Bestmarke: Exakt 113.400 Trailer und Container wurden auf der Intermodalanlage verladen. Das sind 9,5 Prozent mehr als im bisherigen Rekordjahr 2018.

Geschäftsführer Sebastian Jürgens kommentiert: "Wir sind insgesamt zufrieden. Bis zum September lagen wir auf Wachstumskurs. Die konjunkturelle Entwicklung hat letztendlich auch uns eingeholt. Wir können feststellen, dass sich die Zahlen des Vorjahres konsolidiert haben."

Die Aussichten für 2020 sind positiv, so das Unternehmen: "Der Ausbau des Skandinavienkais schreitet weiter voran. Der Probebetrieb des neuen Forstprodukteterminals läuft exzellent. Ende Januar wird die 25.000 Quadratmeter große, multifunktionelle Halle, Kernstück der Anlage, offiziell eingeweiht."

Die LHG schätzt die Geschäftsentwicklung für 2020 positiv ein. Foto: Karl Erhard Vögele

Die LHG schätzt die Geschäftsentwicklung für 2020 positiv ein. Foto: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 135620   Autor: LHG/red.   vom 15.01.2020 13.14

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.