Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 23. Januar 2020






Lübeck - Travemünde:

Steenkamp: Baustelle bis Ende des Jahres

Die Entsorgungsbetriebe Lübeck werden ab dem 20. Januar 2020 im Steenkamp zwischen der Fehlingstraße und dem Moorredder Tiefbauarbeiten durchführen. Die Baumaßnahme wird, in Abhängigkeit von der Witterung, voraussichtlich bis Ende 2020 andauern. Die saisonbedingte Unterbrechung der Bauarbeiten erfolgt von Anfang Juni bis Mitte September 2020.



Begonnen wird mit den Tiefbauarbeiten in der Kreuzung Steenkamp / Fehlingstraße. Dafür wird der Kreuzungsbereich für eine Dauer von maximal drei Wochen für den Kfz-Verkehr vollgesperrt und eine Umleitung über Godewind und Am Fahrenberg sowie Rose und Moorredder ausgewiesen. Im Anschluss verschiebt sich das Baufeld entsprechend dem Baufortschritt im Steenkamp in Richtung Moorredder weiter. Der Steenkamp ist in diesem Zeitraum zwischen Fehlingstraße und Moorredder für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Die Baugruben werden auf einer Länge von maximal 25 Meter geöffnet.

Im Zuge der Baumaßnahme werden Schmutz- und Regenwasserkanalisation neu verlegt. Der vorhandene Mischwasserkanal ist marode und wird daher außer Betrieb genommen. Zusätzlich werden Schmutz- und Regenwasserhausanschlüsse bis an die Grundstücksgrenzen heran erneuert beziehungsweise neu verlegt.

"Die Entsorgungsbetriebe Lübeck sind bemüht, die Arbeiten so reibungslos wie möglich durchzuführen", sagt Cornelia Tews, Sprecherin der Entsorgungsbetriebe. "Lärm, Schmutz und kurzfristige Behinderungen, können jedoch nicht grundsätzlich ausgeschlossen werden. Die EBL bitten um Verständnis."

Seit vielen Jahren wird das Mischwassersystem in ein getrenntes Schmutz- und Niederschlagswassersystem durch die EBL umgestaltet. Rund zwei Drittel der Aufgabe ist bereits geschafft. "Diese Generationenaufgabe wird uns aber noch für die nächsten zwei Jahrzehnte in weiten Teilen des Lübecker Stadtgebiets beschäftigen, da wir die Baumaßnahmen im öffentlichen Raum nur Schritt für Schritt umsetzen können", so die Sprecherin. "Das Ziel der Entsorgungsbetriebe ist klar: Keine Schmutzwassereinträge mehr in unsere Heimatgewässer vor der Haustür. Gut für Lübeck, gut für die Umwelt."

Die Arbeiten beginnen an der Ecke Fehlingstraße. Fotos: Karl Erhard Vögele

Die Arbeiten beginnen an der Ecke Fehlingstraße. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 135641   Autor: EBL/red.   vom 16.01.2020 15.09

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.



Kommentare zu diesem Text:

Sebastian Namyslik schrieb am 17.01.2020 um 10.56 Uhr:
Was ist denn bitte eine "saisonbedingte Unterbrechung der Arbeiten"? Soll das heissen da werden die Bauarbeiten für dreieinhalb Monate unterbrochen? Weil das Wetter dann zu gut ist?
Fast überall auf der Welt hält man sich mit solchen Arbeiten nicht lange auf, aber was im hochtechnisierten Deutschland passiert ist wirklich armselig. Possehlbrücke, Moislinger Allee etc.
Sowas hat man selbst in den 50er Jahren des letzten Jahrtausends schneller fertiggestellt. Und das ohne modernste Baufahrzeuge.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.