Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 23. Januar 2020






Lübeck - St. Gertrud:

Schon wieder ein Fußgänger schwer verletzt

Am Donnerstag gegen 5.25 Uhr kam es in Lübeck-Karlshof zu einem schweren Unfall. Ein 55-jähriger Fußgänger überquerte den Glashüttenweg an der Einmündung zur Luisentraße. Er wurde von einem Auto erfasst.

Ein 61-jähriger Autofahrer kam mit seinem Renault Clio aus dem Forstmeisterweg und wollte nach rechts in den Glashüttenweg einbiegen. Aus noch ungeklärter Ursache übersah er den Fußgänger, der sich mitten auf der Fahrbahn befand. Es kam zum Zusammenstoß. Der 55-Jährige wurde auf die Straße geschleudert und erlitt schwere Rückenverletzungen. Er wurde von einem Notarzt behandelt und mit dem Rettungswagen in die Klinik gebracht.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 135643   Autor: VG   vom 16.01.2020 16.33

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.



Kommentare zu diesem Text:

John Doe ! schrieb am 16.01.2020 um 16.58 Uhr:
Hier wäre ein Zebrastreifen wünschenswert.
Gute Besserung dem Verletzten.

Rainer Müller schrieb am 16.01.2020 um 17.02 Uhr:
es fehlen die zynischen Kommentare, dass der Fußgänger gegen ein Auto eh lieber hätte zurück stecken müssen, da kann er nur verlieren.

Die Fahrzeugführer sind mit ihren Gedanken nicht bei der Sache. Sie denken nicht weiter nach. Das war keine Absicht, sondern fahrlässig. Auch dort herrscht Wildwest, was das Einhalten der Verkehrs Vorschriften angeht.

Bürger aus HL schrieb am 16.01.2020 um 20.19 Uhr:
Mein Mitleid für den Herrn Müller. Soviel voreingestellter Hass. (...) Er war nicht dabei.

Klaus Meier schrieb am 17.01.2020 um 09.26 Uhr:
in Lübeck gibt es eine Vielzahl von Schwerpunkten, die die Verkehrsicherheit erhöhen würden, leider interessiert das die Verwaltung einen Sch...ß.

In der Lützowstraße fahren 80% aller Fahrzeuge, teilweise mit Geschwindigkeiten jenseits der 30 km/h (insbesondere die Paketdienste) auf dem Fußweg, weil durch die dort parkenden Fahrzeuge die Straße viel zu schmal ist. Selbst die Polizei fährt auf dem Fußweg.

In der Straße ist eine Kindertagestätte und es ist der Hauptschulweg für die Kinder zur Grundschule in der Heinrichstraße.

Ich weiß das Anwohner aus der Straße mehrfach auf diesem Missstand hingewiesen haben, aber vermutlich muss dort auch erst jemand angefahren und verletzt werden, bis sich dort etwas ändert.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.