Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 6. April 2020





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HL-SPORTS.de:
6.04.2020, 18.14 Uhr: Kein neuer JFV an der Trave – Fusion im zweiten Jahr
6.04.2020, 15.15 Uhr: Personalverschiebungen am Techauer Weg
6.04.2020, 12.01 Uhr: Ehrenamt: HSV-Fan setzt Tradition fort – Feierbiest lebt den OSV!
6.04.2020, 5.57 Uhr: Nr. 12 und 13! „Baustelle Torwart“ soll am Torfmoor abgearbeitet werden
5.04.2020, 18.13 Uhr: Schwartz und Bosbach weiter Preußen

Lübeck:

Veranstalter zufrieden: Teilnahmerekord bei Dartturnier

Die Pfeile flogen fast ununterbrochen durch die Luft. Denn rund 38 Stunden dauerte die German Open Nord und verzeichnete erstmals mehr als 2500 Meldungen in den einzelnen Disziplinen. Dabei lockte das Turnier, das zu den größten freien Turnieren in Europa zählt, Darter aus dem gesamten Bundesgebiet, Schweden und Dänemark an. An insgesamt drei Tagen konnten die zahlreichen Besucher und Teilnehmer im Holiday Inn Lübeck in die Welt des Elektronik-Dartspiels eintauchen.

Denn der Besuch als Zuschauer zum Turnier war frei. "Der Ansturm war wirklich beeindruckend", betont Direktor Christian Schmidt, dessen Hotel seit Anbeginn vor 24 Jahren durchgehend Gastgeber für das bekannte Turnier war. "In allen Räumen tummelten sich Darter und Zuschauer, die auch miteinander ins Gespräch kamen und die Zeit offensichtlich genossen haben."

Bei dem Turnier traten die Teilnehmer in unterschiedlichsten Disziplinen vor das Dartboard. Dabei wurde im sogenannten "Doppel-K.O.-System" gespielt. Bei einer Niederlage wechselte der Darter auf die Verliererseite, hatte aber noch die Möglichkeit, sich für das Finale zu qualifizieren. Gespielt wurde im Masters-Out-Modus, wobei von 501 Punkten heruntergespielt wurde. "Das Turnier war diesmal der absolute Wahnsinn", resümiert der Veranstalter Bernd Denker. "Wir hatten in den vergangenen Jahren schon sehr viel Spieler in Lübeck, aber diesmal haben wir den Rekord gebrochen. Allein am ersten Tag kamen zum Teamwettbewerb mehr als 650 Spieler ins Hotel und zur Königsdisziplin Einzel traten 503 Herren und 166 Damen an. Gerade die Größe des Damenfeldes sucht dabei europaweit ihresgleichen."

Direktor Christian Schmidt war Gastgeber für die German Open Nord im Holiday Inn Lübeck. Bild: Holiday Inn Lübeck

Direktor Christian Schmidt war Gastgeber für die German Open Nord im Holiday Inn Lübeck. Bild: Holiday Inn Lübeck


Text-Nummer: 135938   Autor: Holiday Inn Lübeck   vom 30.01.2020 13.56

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Aktion: Lieferservice
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.