Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 6. April 2020






Lübeck:

Gedenkstätte Lübecker Märtyrer: 12.500 Besucher im Jahr

Mehr als 12.500 Interessierte haben im vergangenen Jahr die Gedenkstätte Lübecker Märtyrer besucht. Über 50 Gruppen und Schulklassen wurde mit Führungen und Projekttagen das Leben und das Zeugnis der Lübecker Märtyrer nähergebracht.

"Wir sind sehr zufrieden mit der Besucherzahl, damit konnte wir das Ergebnis aus dem Vorjahr wiederholen", sagte Jochen Proske, Leiter der Gedenkstätte in der Lübecker Altstadt. Sehr erfreulich sei auch die starke Nachfrage nach Führungen und Projekttagen. "Besonders mit Schulklassen und Konfirmations- oder Firmgruppen geht es uns nicht nur um das Geschehen vor mehr als 75 Jahren. In einem zweiten Element dieser Projekttage befassen sich die jungen Menschen mit der heutigen Situation, mit Ausgrenzung, Vorurteilen und Rassismus und ihrer eigenen Haltung."

Die drei katholischen Kapläne Johannes Prassek, Hermann Lange und Eduard Müller wurden gemeinsam mit dem evangelischen Pastor Karl Friedrich Stellbrink am 10. November 1943 im Hamburger Gefängnis am Holstenglacis mit dem Fallbeil hingerichtet. Gemeinsam haben die vier Geistlichen sich mutig und in ökumenischem Geist gegen das nationalsozialistische Regime gewandt. Am 25. Juni 2011 wurden die drei katholischen Kapläne in Lübeck selig gesprochen, an den evangelisch-lutherischen Pastor wurde ehrend gedacht.

Die Gedenkstätte Lübecker Märtyrer in einem Anbau zur Propsteikirche Herz Jesu ist montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr, sonnabends von 10 bis 16 Uhr und sonntags von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Führungen oder Projekttage können telefonisch unter 0451/7098779 oder per Email unter info@luebeckermaertyrer.de vereinbart werden. Mehr Informationen sind unter www.luebeckermaertyrer.de zu finden.

Die Gedenkstätte zählte im vergangenen Jahr 12.500 Besucher. Foto: Nils Bergmann

Die Gedenkstätte zählte im vergangenen Jahr 12.500 Besucher. Foto: Nils Bergmann


Text-Nummer: 136125   Autor: PM/red.   vom 06.02.2020 19.15

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Aktion: Lieferservice
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.