Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 4. Juni 2020






Lübeck:

Wetterdienst erwartet am Sonntag Unwetter

Archiv - 07.02.2020, 15.10 Uhr: Der Deutsche Wetterdienst erwartet für den Bereich Lübeck ab Sonntag, 9. Februar, 16 Uhr, orkanartige Böen. Er hat eine "Vorabinformation Unwetter" veröffentlicht, die bis Montag, 10. Februar, 6 Uhr, gilt. Noch bis in den Mittwoch hinein sind Sturmböen der Stärke 9 wahrscheinlich.

Ab Sonntagnachmittag erfasst das Sturmfeld eines Orkantiefs über der Nordsee Deutschland. Verbreitet werden Sturmböen und schwere Sturmböen (Bft 9-10, bis 100 km/h) erwartet. Mit Kaltfrontpassage sind in der Nacht zum Montag orkanartige Böen (Bft 11, um 110 km/h) und Orkanböen (Bft 12, um 120 km/h) wahrscheinlich.

Hochwasser wird in Lübeck nicht erwartet. Die Modellprognosen erwarten ein Niedrigwasser.

Die Schleswig-Holsteinischen Landesforsten (SHLF) warnen davor, vom kommenden Sonntagmorgen an für die darauffolgenden Tage die Wälder der Landesforsten zu betreten. "Wir bitten Erholungssuchende darauf zu verzichten, Wege und Wanderwege in den Landesforsten für Spaziergänge, Ausritte oder andere Freizeitaktivitäten in dieser Zeit zu nutzen", äußert sich Tim Scherer, Direktor der SHLF, zum angekündigten Sturmtief Sabine. Während des Sturms könnten starke Äste abbrechen und Bäume umstürzen, was den Aufenthalt in den Wäldern lebensgefährlich macht. Auch nach dem Sturm bleibt das Betreten der Wälder weiterhin lebensgefährlich. "Da der Boden vom vielen Niederschlag aufgeweicht ist, muss damit gerechnet werden, dass weiterhin Bäume umstürzen oder herabfallende Äste eine Gefahr darstellen", so Scherer weiter und appelliert an alle Bürger, am besten auch nach dem Abklingen des Sturms in den darauffolgenden Tagen auf den Aufenthalt im Wald zu verzichten und unbedingt etwaige Sperrungen zum eigenen Schutz zu meiden.

Dies ist ein Hinweis auf eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotential. Das Unwetter-Ereignis wird verbreitet erwartet, insbesondere in höheren Lagen. Genauere Angaben zu Ort, Gebiet und Zeitpunkt des Ereignisses können erst mit der Ausgabe der amtlichen Unwetterwarnungen erfolgen. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit. Die aktuelle Warnlage für den Bereich Lübeck finden Sie auf unserer Wetter-Seite.

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor einem möglichen Unwetter in der Nacht zu Montag. Foto: Oliver Klink/Archiv

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor einem möglichen Unwetter in der Nacht zu Montag. Foto: Oliver Klink/Archiv


Text-Nummer: 136144   Autor: DWD/red.   vom 07.02.2020 15.10

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.