Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 22. Februar 2020






Lübeck:

Jetzt bewerben: LBV.SH macht mit beim Girls Day

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) engagiert sich beim Girls Day am 26. März 2020. Schülerinnen, die einen spannenden Tag auf einer der Straßenmeistereien oder an einem der Standorte des LBV.SH verbringen wollen, können sich bis zum 1. März für Plätze in Kiel, Flensburg, Süderbrarup, Klausdorf/Schwentinental, Hohenwestedt, Westerrönfeld, Itzehoe, Elmshorn, Lübeck, Scharbeutz, Neumünster, Husum, Leck und Wesselburen bewerben.

Der LBV.SH bietet insgesamt 40 Girls Day-Plätze zum Mitmachen an. "Wir freuen uns, dass wir den Mädchen zeigen können, was für vielfältige Aufgaben wir haben", sagt LBV.SH-Direktor Torsten Conradt. "Sei es für Ingenieurinnen, für technische Planerinnen sowie für Expertinnen von Brücken und Straßengroßprojekten oder für die Luftfahrt – die Möglichkeiten beim Landesbetrieb sind zahlreich. Auch wer am liebsten draußen arbeitet, gern anpackt oder große Gerätschaften fährt, findet bei uns eine passende Ausbildungsstelle", unterstreicht der Diplom-Ingenieur.

Für viele junge Frauen ein wichtiger Pluspunkt: Im Landesbetrieb lassen sich Beruf und Familie gut vereinbaren und die Bezahlung von Frauen und Männern ist schon heutzutage fair und gleich. Außerdem arbeitet man für alle Menschen in Schleswig-Holstein und "hält das Land am Laufen".

Beim LBV.SH arbeiten gut 1.400 Beschäftigte, davon sind 21 Prozent weiblich und ein ebenso großer Anteil hat eine Führungsposition inne. Gut ein Drittel der Frauen beim Landesbetrieb hat einen Ingenieursabschluss, Tendenz steigend. Daneben arbeiten beim LBV.SH: Bauzeichnerinnen, Straßenwärterinnen, Baustoffprüferinnen, Juristinnen, Betriebswirtinnen, Pädagoginnen, Verwaltungsfachkräfte, Medienwissenschaftlerinnen und viele andere.

Der Bedarf an Ingenieurinnen, vor allem aus dem Bauingenieurwesen, an Bautechnikerinnen sowie für qualifizierte Verwaltungskräfte wird zukünftig hoch bleiben.

Bewerbungen an
Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein
Dezernat für Aus- und Fortbildung
Sonja Stryi
Mercatorstraße 9, 24105 Kiel
Sonja.Stryi@lbv-sh.landsh.de 0431/3832415

Beim LBV.SH arbeiten gut 1.400 Beschäftigte.

Beim LBV.SH arbeiten gut 1.400 Beschäftigte.


Text-Nummer: 136190   Autor: LBV SH   vom 12.02.2020 15.45

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.