Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 19. Februar 2020






Lübeck - Innenstadt:

Musikinstrument aus Abfallrohren geklaut

Einem 42-jährigen Musikanten wurde am Freitag, 7. Februar, offenbar ein besonderes Musikinstrument entwendet. Das 1. Polizeirevier Lübeck bittet um Hinweise.

Das Musikinstrument besteht aus Abwasserrohren, Eimern und anderen Dingen und ist selbstgebaut. Der Eigentümer ist häufig in Fußgängerzonen anzutreffen. Am besagten Freitag hatte er sein zusammengebautes Instrument kurzfristig in der Wallstraße abgestellt. Bei seiner Rückkehr war es offenbar entwendet worden.

Nachfragen der Ermittlerin des 1. Polizeireviers beim Lübecker Fundbüro und den Entsorgungsbetrieben ergaben keine Hinweise. Wer hierzu etwas beobachtet hat, wird gebeten sich beim 1. Polizeirevier Lübeck unter der Rufnummer 0451/131-0 zu melden.

Das ungewöhnliche Instrument ist sehr auffällig. Foto: Polizei

Das ungewöhnliche Instrument ist sehr auffällig. Foto: Polizei


Text-Nummer: 136278   Autor: PD Lübeck   vom 13.02.2020 15.59

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.



Kommentare zu diesem Text:

K.Weber schrieb am 13.02.2020 um 17.24 Uhr:
Entsorgt? Gelber Sack?

Brotmann schrieb am 13.02.2020 um 18.28 Uhr:
Ist das Kunst oder kann das weg

Greta Tuna schrieb am 13.02.2020 um 21.01 Uhr:
EBL?

Moppedfahrer schrieb am 14.02.2020 um 04.15 Uhr:
Wurde es wirklich entwendet oder einfach nur entsorgt? Wäre ja nicht das erste Mal.

K.Weber schrieb am 14.02.2020 um 08.29 Uhr:
Das ist Kunst und kann nicht weg. Es ist unglaublich was manche Spielende da raus zaubern können.
Einzig optisch ist es gewöhnungsbedürftig. Hoffentlich wird es wiedergefunden...am Stück.

Jens schrieb am 14.02.2020 um 14.18 Uhr:
Es ist unvorstellbar was hier einige Wenige Kommentatoren von sich geben!!
Diese Menschen haben oft Musik studiert, oder aber sonst irgend wie ihre musikalischen Fähigkeiten gefördert und sich so mit viel Wissen und Begabung auf ,,einfache,, Art und Weise ihr Talent in Kunst umgesetzt! Wer hier so abwertend komnentiert, hat Null Ahnung von künstlerischer Vielfalt!! Solche Kommentare zeugen einzig und allein von der eigenen Dummheit!!


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.