Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 8. Juli 2020






Lübeck:

17-Jähriger Intensivtäter in Haft

Archiv - 25.02.2020, 14.20 Uhr: Den Beamten des Kommissariats 15 der Lübecker Kriminalpolizei gelang in der vorigen Woche ein schneller Ermittlungserfolg. Sie klärten zwei Raubstraftaten auf, der 17-jährige Täter wurde in Haft genommen. In einem Fall hatte er die Unterstützung von zwei 13 und 15 Jahre Mädchen erhalten.

Ein 13-jähriges Mädchen lockte einen 15-jährigen Jungen aus Stockelsdorf zu einem Treffpunkt in der Friedhofsallee in Lübeck. Der Junge schlich sich nachts aus dem elterlichen Haus und erschien am vereinbarten Treffpunkt.

Hier wurde er bereits von dem 13-jährigen Mädchen, ihrer 15-jährigen Schwester und einem 17-jährigen Intensivtäter erwartet. Alle drei griffen den Jungen an. In der Absicht, den 15-jährigen auszurauben, schlugen und traten auf das Opfer ein. Dabei schoss der polizeilich hinreichend bekannte 17-Jährige dem Opfer mit einer Softairpistole aus kürzester Distanz ins Gesicht. Das Geschoss, eine sechs Millimeter Rundkugel aus Kunststoff, blieb in der Wunde an der Stirn stecken.

Dem Jungen gelang es, sich loszureißen und wegzulaufen, die drei Täter konnten zunächst unerkannt flüchten. Alle drei Beschuldigten konnten ermittelt werden, die Staatsanwaltschaft Lübeck erwirkte einen Haftbefehl. Der 17-Jährige wurde festgenommen. Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung wurden die Tatwaffe, eine nicht erlaubte Softairpistole, und die dazugehörigen Geschosse aufgefunden und sichergestellt.

Es konnte weiterhin ermittelt werden, dass der Täter nur zwei Tage vorher mit dieser Softairpistole aus dem Fenster seiner Wohnung in der Innenstadt von Lübeck auf ein vorbeifahrendes 15-jähriges Mädchen geschossen hatte. Das Mädchen wurde getroffen und leicht verletzt.

Der Beschuldigte wurde am 21. Februar dem Haftrichter vorgeführt. Der Haftbefehl wurde vollstreckt, der 17-Jährige wurde der Jugendarrestanstalt in Schleswig zugeführt.

Und eine weitere Raubstraftat konnte geklärt werden: Einige Tage zuvor hatte der Beschuldigte unter Vorhalt dieser Pistole einen 17-jährigen Jugendlichen in der Lübecker Innenstadt beraubt. Er hatte ihm sein Handy im Wert von circa 100 Euro und 14 Euro Bargeld geraubt.

Der 17-Jährige Intensivtäter kam in Haft. Symbolbild.

Der 17-Jährige Intensivtäter kam in Haft. Symbolbild.


Text-Nummer: 136535   Autor: PD Lübeck/red.   vom 25.02.2020 14.20

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.