Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 5. April 2020






Lübeck:

Seminar für Jugendliche: Leben in Ost- und Westdeutschland

"Der Grenze so nah: Leben in Ost- und Westdeutschland" - Unter diesem Titel führt der Jugendverband im Schleswig-Holsteinischen Heimatbund ein Seminar in Lübeck durch. Es findet statt vom 14. März bis 15. März in Lübeck. Teilnehmen können Jugendliche und interessierte Erwachsene ab 14 Jahren. Auf dem Programm steht die Auseinandersetzung mit dem Leben diesseits und jenseits der Deutsch-Deutschen Grenze.

Der Veranstalter zum Inhalt:

"Der Mauerfall ist nun schon 30 Jahre her. Das heißt, alle die jünger sind, kennen gar kein geteiltes Deutschland mehr. Darum wollen wir uns an diesem Wochenende mit dem Thema Leben in Ost- und Westdeutschland beschäftigen. Wir erfahren, warum es ein geteiltes Deutschland gab, und wie sich die beiden Teile unter-schieden. Was war der Anlass, warum viele Menschen die DDR verlassen oder sich der Protestbewegung angeschlossen haben? Wie war es, an der deutsch/deutschen Grenze zu leben und was hat sich verändert? Wie sieht es heute, 30 Jahre nach dem Mauerfall, aus?"

Wann:
14. März 2020 Beginn: 10 Uhr bis
15. 03.2020 Ende: 14 Uhr

Wo:
Jugendherberge Lübeck
"Vor dem Burgtor"
Am Gertrudenkirchhof 4
23568 Lübeck

Wer:
Jugendliche und Interessierte ab 14 Jahren

Kosten:
30 Euro für Mitglieder (JSHHB, LTV, SHHB)
40 Euro für andere

Es wird einen spielerischen Einstieg geben, es steht ein Besuch der Grenzdokumentationsstätte Schlutup an und Zeitzeugen berichteten von ihren persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen. Anmeldeschluss ist der 2. März.

Anmeldung und weitere Informationen gibt es unter www.jshhb.de oder telefonisch (0431-9838414)

Auch ein Besuch der Grenzdokumentationsstätte Schlutup steht an. Foto: Harald Denckmann/Archiv

Auch ein Besuch der Grenzdokumentationsstätte Schlutup steht an. Foto: Harald Denckmann/Archiv


Text-Nummer: 136584   Autor: JSHHB   vom 29.02.2020 10.10

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Aktion: Lieferservice
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.