Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 6. April 2020






Lübeck:

Grüne: Wichtiges Zeichen der Trauer und gegen Hass

Die Bürgerschaft hat in ihrer vergangenen Sitzung mit einer Schweigeminute wegen des Anschlags von Hanau begonnen. Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer sprach sich in einer kurzen Erklärung für Weltoffenheit und Menschenwürde sowie gegen Hass und Ausgrenzung aus.

Für die Grüne Fraktion lobt die integrationspolitische Sprecherin, Michelle Akyurt, dieses überparteiliche Zeichen von Stadtpräsidentin und Bürgerschaft:

(")Wir können nach den rassistisch begründeten Morden in Hanau nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. Die Tat reiht sich ein in eine Kette von Übergriffen und Anschlägen, die wir immer stärker in Deutschland sehen. Durch die Schweigeminute und die verlesene Erklärung haben wir klar gemacht: Hass und Ausgrenzung haben in Lübeck keinen Platz. Ich fand es für mich persönlich sehr wohltuend und wichtig, dass wir als Bürgerschaft insgesamt dieses Zeichen gesetzt haben. Gerade in Familien mit Migrationsgeschichte schauen viele derzeit ganz genau hin, wie die Repräsentanten der Gesellschaft auf solche Taten reagieren. Durch die von Stadtpräsidentin Schopenhauer abgegebene überparteiliche Erklärung hat die Bürgerschaft verdeutlicht, dass die Menschenwürde von uns allen geschützt werden muss und keine Frage der parteipolitischen Auseinandersetzung sein darf.(")

Die gemeinsame Erklärung der Bürgerschaft:

(")Der Bürgerschaft verurteilt die Tat von Hanau. Unsere Trauer und Anteilnahme gelten den Opfern und ihren Angehörigen. Wir drücken ihnen unser tiefes Mitgefühl aus. Die Hansestadt Lübeck ist und bleibt eine weltoffene Stadt und ihre Institutionen stehen für die Rechte und Würde eines jeden Menschen ein. Die Mitglieder der Lübecker Bürgerschaft stehen gemeinsam mit allen Menschen in dieser Stadt an der Seite gegen Gewalt und jegliche Versuche mit Ausgrenzung und Herabwürdigung diese Gesellschaft zu spalten.(")

Michelle Akyurt ist integrationspolitische Sprecherin der Grünen Fraktion.

Michelle Akyurt ist integrationspolitische Sprecherin der Grünen Fraktion.


Text-Nummer: 136662   Autor: Grüne/red.   vom 02.03.2020 11.06

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Aktion: Lieferservice
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.