Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 16. Juli 2020






Lübeck:

Lindenplatz bleibt vorerst zweispurig

Archiv - 03.03.2020, 14.41 Uhr: Im Herbst vergangenen Jahres kam die Idee auf, den Lindenplatz nur noch einspurig zu machen. Das soll die Unfallzahl senken. Die Verwaltung hat den Vorschlag geprüft. Eine Umsetzung wird es - zumindest vorerst - nicht geben. Nur die Umwidmung des getrennten Fahrstreifens vom Holstentor in die Fackenburger Allee zu einem Radweg wird weiter geprüft.

Die AfD hatte vorschlagen, die Verkehrsinseln zwischen Aus- und Einfahrten bis zur derzeitigen Innenspur zu verlängern. Auch aus der Fackenburger Allee und vom Holstentorplatz gebe es dann nur noch eine Fahrspur. Das verhindere die häufigen Unfälle bei der Ausfahrt, die besonders in Richtung Holstentor auftreten. Die rechte Spur von der Puppenbrücke in die Fackenburger Allee solle ein Fahrradweg werden.

Der Bauausschuss hat im Oktober um eine Stellungnahme des "Arbeitskreises Verkehr" gebeten, in dem neben der Bauverwaltung auch Polizei und Stadtverkehr vertreten sind. Das Ergebnis liegt jetzt vor. Mit den nur noch einspurigen Ein- und Ausfahrten der Moislinger Allee seien die Unfallschwerpunkte bereits beseitigt. Die Expertenrunde empfiehlt, erst einmal abzuwarten bis die Baustelle in der Moislinger Allee beendet ist. Weitere Verkehrsversuche solle es in der kommenden Zeit nicht geben.

Für Fahrräder werde die neue Stadtgrabenbrücke zwischen IHK und MuK eine sichere Alternative zum Lindenplatz bieten. Der Baubeginn ist Ende 2021 oder im Jahr 2022 geplant.

Geprüft wird noch einmal, ob die Nebenfahrbahn zwischen Puppenbrücke und Fackenburger Allee zu einem Fahrradweg werden kann.

Der Lindenplatz bleibt zumindest vorerst zweispurig. Foto: JW/Archiv

Der Lindenplatz bleibt zumindest vorerst zweispurig. Foto: JW/Archiv


Text-Nummer: 136708   Autor: VG   vom 03.03.2020 14.41

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.