Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 8. April 2020






Lübeck:

Schreibkraft im Konzentrationslager: Verfahren eingestellt

Nach Vorermittlungen der Zentralen Stelle der Landesjustizverwaltungen zur Aufklärung nationalsozialistischer Gewaltverbrechen in Ludwigsburg hat die Staatsanwaltschaft Lübeck seit Ende des Jahres 2016 ein Ermittlungsverfahren gegen eine in Lübeck lebende weit über 90-jährige Beschuldigte wegen des Verdachts der Beihilfe zum vielfachen Mord gemäß §§ 211, 27 Strafgesetzbuch geführt.

Der Beschuldigten ist vorgeworfen worden, im Zeitraum von März 1944 bis Januar 1945 als dienstverpflichtete Zivilangestellte im Konzentrationslager Stutthof für die SS-Bauleitung Sekretariatsarbeiten erbracht zu haben.

Das Verfahren ist nach umfangreichen, sehr zeitaufwändigen und noch nicht abgeschlossenen Ermittlungen eingestellt worden, nachdem die Beschuldigte im Februar 2020 verstorben ist.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 136773   Autor: StAHL   vom 06.03.2020 11.37

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Aktion: Lieferservice
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.