Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 4. April 2020






Lübeck:

Keine halbe Sache: Ausbildung in Teilzeit

Für junge Mütter und Väter sowie pflegende Angehörige ist eine Ausbildung in Vollzeit kaum machbar. Damit trotzdem Familie und Ausbildung gemeistert werden können, gibt es die Teilzeitberufsausbildung. Mehr erfahren kann man zu dem Modell bei einer Informationsveranstaltung am 17. März 2020 im BiZ.

Für Jennifer Kruse ist es das perfekte Modell. Die Mutter eines zweijährigen Jungen befindet sich derzeit bei der Hansestadt Lübeck im ersten Ausbildungslehrjahr zur Verwaltungsfachangestellten. Einen Betreuungsplatz für ihren Sohn hat sie erst ab November in einer Kita, bis dahin unterstützen sie weitestgehend ihre Mutter und ihr Partner bei der Kinderbetreuung.

"Durch die Ausbildung in Teilzeit beträgt meine wöchentliche Arbeitszeit 30 Stunden. Dadurch ist mir der Einstieg in die Ausbildung reibungslos gelungen und ich kann Beruf und Familie gut und ohne schlechtes Gewissen miteinander vereinbaren", freut sich die 23-jährige.

Der wöchentliche Berufsschulunterricht erfolgt in Vollzeit. Gunda Lampe, die Ausbildungsleiterin aus dem Personal- und Organisationsservice der Hansestadt Lübeck ergänzt: "Die Teilzeitberufsausbildung kann ein geeignetes Instrument sein, dem Fachkräftemangel zu begegnen. Durch die familiäre Verantwortung bringen Mütter und Väter oft mehr Reife und Lebenserfahrung mit. Die Teilzeitberufsausbildung kann somit für alle Seiten ein Gewinn sein."

"Seit Januar 2020 können alle eine Ausbildung in Teilzeit absolvieren – auch Menschen, die zum Beispiel aus gesundheitlichen Gründen, aufgrund von Lernschwierigkeiten oder einer Behinderung keine Ausbildung in Vollzeit machen können. Einzige Voraussetzung: Auszubildende und Betrieb müssen sich einig sein", berichtet Katrin Goldenbohm, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt in der Arbeitsagentur Lübeck.

"Wie das genau funktioniert und was dabei zu beachten ist, erklären wir bei der Veranstaltung am 17. März. Nutzen Sie Ihre Chance und entwickeln Sie sich zur gesuchten Fachkraft", empfiehlt Melanie Fischer, die sich die Stelle mit Katrin Goldenbohm teilt. Arbeitsagentur und Jobcenter informieren in Kooperation mit der Handwerkskammer Lübeck, der Wirtschaftsakademie sowie der Beratungsstelle Frau und Beruf über die Voraussetzungen. Bei der Veranstaltung kommt auch Jennifer Kruse zu Wort und berichtet von ihren Erfahrungen.

"Das ist eine tolle Gelegenheit, um auch alle persönlichen Fragen im Anschluss an die Informationsveranstaltung im Rahmen einer freien Sprechstunde zu klären. Außerdem können Sie gleich mal einen Blick ins Berufsinformationszentrum werfen und sich auf die Suche nach dem Traumberuf machen. Melden Sie sich gleich an.", rät Claudia Schmutzer, die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt im Jobcenter Lübeck.

Die Informationsveranstaltung findet am 17. März 2020 von 9 bis 11 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Lübeck, Hans-Böckler-Straße 1, 23560 Lübeck statt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um eine Anmeldung im BiZ unter der Telefonnummer 0451/588-397 oder per E-Mail unter luebeck.biz@arbeitsagentur.de gebeten.

Jennifer Kruse befindet sich derzeit bei der Hansestadt Lübeck im ersten Ausbildungslehrjahr zur Verwaltungsfachangestellten. Foto: Agentur für Arbeit

Jennifer Kruse befindet sich derzeit bei der Hansestadt Lübeck im ersten Ausbildungslehrjahr zur Verwaltungsfachangestellten. Foto: Agentur für Arbeit


Text-Nummer: 136822   Autor: Agentur für Arbeit/red   vom 14.03.2020 13.41

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Aktion: Lieferservice
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.