Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 26. Mai 2020






Lübeck - St. Jürgen:

Verkehrskontrollen bei Auto- und Radfahrern

In der Zeit von 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr kontrollierten Beamte des 4. Polizeirevieres am Mittwoch, 11. März 2020, Verkehrsteilnehmer in Lübeck mit Schwerpunkt auf Handy-, Gurt- und Geschwindigkeitsverstöße. Die Beamten hatten reichlich Arbeit.

Die Kontrollen wurden an drei verschiedenen Stellen (Niendorfer Hauptstraße, Mönkhofer Weg, Falkenstraße) und zu verschiedenen Zeiten durchgeführt.

Im Ergebnis musste festgestellt werden, dass elf Verkehrsteilnehmer ohne angelegten Sicherheitsgurt (darunter ein Kind ohne Gurt und ohne Sitzerhöhung) angetroffen wurden, des Weiteren wurden elf Handyverstöße verzeichnet. In den Bereichen der Kontrollstellen wurden 13 Rotlichtfahrten gezählt (4 x Kfz / Pkw, 9 x Fahrradfahrer), die Geschwindigkeitsmessgeräte zeichneten im beschriebenen Zeitraum 24 Verstöße auf.

Bei einem Fahrzeug wurden unzulässige Fahrwerksveränderungen festgestellt, in vier weiteren Fällen wurden Parkverstöße beziehungsweise nicht mitgeführte Fahrzeugpapiere geahndet.

Bei einem Verkehrsteilnehmer wurde wegen des Verdachts des Fahrens unter BtM-Einfluss eine Blutprobenentnahme angeordnet und die Weiterfahrt untersagt.

Alle bis hier aufgeführten Verstöße haben ein Ordnungswidrigkeitenverfahren zur Folge, die betroffenen Fahrzeugführer werden in den nächsten Tagen zusätzlich schriftlich benachrichtigt.

Aufgrund einer in der Bundesrepublik nicht anerkannten Fahrerlaubnis musste gegen eine 30-jährige, ausländische Fahrzeugführerin ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet werden.

Letztlich werden hier auch noch die zehn Verkehrsteilnehmer aufgeführt, die, zumeist wegen abgelaufenen Erste-Hilfe-Materials, lediglich einen Kontrollbericht ausgehändigt bekommen haben.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 136925   Autor: PD Lübeck/red.   vom 12.03.2020 14.59

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.