Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 28. März 2020






Lübeck:

Glasfaser: Start des 80 Millionen Euro Projektes

Am Donnerstagabend starteten Bürgermeister Jan Lindenau und Dr. Jens Meier, Geschäftsführer der Stadtwerke Lübeck, ein Großprojekt. Innerhalb von zehn Jahren werden in Lübeck 80 Millionen Euro in ein flächendeckendes Glasfasernetz für schnelles Internet investiert.

"Zunächst der Start des öffentlichen WLAN, jetzt der Beginn des flächendeckenden Glasfaserausbaus - Lübeck wird fit für die Zukunft", sagt Bürgermeister Jan Lindenau. Und das kostet der Stadt nicht einmal Geld. Die Stadtwerke Lübeck übernehmen Ausbau und Betrieb. Innerhalb von zehn Jahren investieren sie 80 Millionen Euro.

Los geht es im Hochschulstadtteil. Hier können 560 Gebäude mit 1700 Wohn- und Geschäftsräumen schnelles Internet mit bis zu einem Gigabit bekommen. Hier gibt es bereits Leerrohre, so das aufwändige Arbeiten entfallen. Grundstückseigentümer müssen nur ihr Einverständnis erklären, dann wir das Kabel kostenlos gelegt. Einen Vertrag muss man nur abschließen, wenn das Kabel anschließend auch genutzt werden soll. "Unser Ziel ist es, noch vor Ende 2020 die ersten Kunden mit dem superschnellen und zukunftsfähigen Internetanschluss zu versorgen und im Jahr 2021 den Ausbau im Hochschulstadtteil abzuschließen, so Geschäftsführer Dr. Jens Meier.

In den kommenden Jahren folgen weitere Stadtteile. Ziel ist es, 70 Prozent der Haushalte mit Glasfasern zu versorgen. "In einigen Jahren gehört Glasfaser zur Versorgung wie Strom und Wasser", begründet Dr. Jens Meier das Engagement des Unternehmens.

Die Stadtwerke werden Kunden drei unterschiedlich schnelle Anschlüsse anbieten. Die Preise sollen "marktüblich" sein. Mehr Infos zum Projekt gibt es unter www.swhl.de

Dr. Jens Meier, Geschäftsführer der Stadtwerke, und Bürgermeister Jan Lindenau starteten am Donnerstag im Hochschulstadtteil das Projekt. Foto: VG

Dr. Jens Meier, Geschäftsführer der Stadtwerke, und Bürgermeister Jan Lindenau starteten am Donnerstag im Hochschulstadtteil das Projekt. Foto: VG


Text-Nummer: 136928   Autor: VG   vom 12.03.2020 19.20

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.