Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 28. März 2020






Lübeck:

Hochschulen setzen Lehrbetrieb aus

Am Freitag wird das Land beschließen, dass der Lehrbetrieb an Hochschulen eingestellt wird. Studenten sollen nicht an die Hochschulen kommen. Auch staatliche Museen und Opern stellen ihren Betrieb an. Besuche in Kliniken werden auf das dringend notwendige Maß reduziert.

Das Landeskabinett wird am Freitag über ein weitgehendes Maßnahmenpaket auf Vorschlag von Gesundheitsminister Heiner Garg zur Eindämmung des Coronavirus entscheiden. Im Anschluss wird die Landesregierung dazu informieren.

Damit sich Beteiligte möglichst rasch auf bereits von Minister Garg veranlasste Maßnahmen einstellen können, folgende Information vorab:

Im Rahmen des Maßnahmenpakets wird die Aussetzung des Lehrbetriebs an den Hochschulen, der Betrieb an staatlichen Museen und Opern erfolgen – die Umsetzung erfolgt derzeit auf Anordnungen des Ministeriums in Abstimmung mit den Beteiligten. Studierende sollen nicht in die Hochschulen kommen. Über Einzelheiten werden die Beteiligten die Hochschulen informieren. Dazu wird auch am Nachmittag auf der Kabinettspressekonferenz berichtet.

Ebenfalls im Rahmen des Maßnahmenpakets hat Minister Garg die allgemeinversorgenden Krankenhäuser in Schleswig-Holstein aufgefordert, planbare Aufnahmen aussetzen, beziehungsweise ab sofort zu reduzieren, um Aufnahmekapazitäten für COVID-19 Patienten bereit zu halten. Die Bundesregierung stellt durch gesetzliche Maßnahmen zügig sicher, dass die dadurch entstehenden wirtschaftlichen Folgen für die Krankenhäuser seitens der gesetzlichen Krankenversicherung ausgeglichen werden, beziehungsweise Boni für zusätzliche Kapazitäten erfolgen.

Ebenfalls verfügt wurde vom Ministerium, dass die Kliniken zum Schutz von Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeitenden ein Besuchsverbot, beziehungsweise restriktive Einschränkungen der Besuche mit Ausnahmen für medizinisch oder ethisch-soziale Besuche (z.B. Kinderstationen, Palliativpatienten) umsetzen.

Das Land stellt den Lehrbetrieb an den Hochschulen ein. Foto: MW/Archiv

Das Land stellt den Lehrbetrieb an den Hochschulen ein. Foto: MW/Archiv


Text-Nummer: 136931   Autor: SozMi/red.   vom 13.03.2020 08.47

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.