Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 11. Juli 2020






Lübeck:

Über 380 Besucher beim virtuellen Gottesdienst

Archiv - 15.03.2020, 13.02 Uhr: Rund 380 Besucher hatte der You Tube-Gottesdienst am Sonntag, 15. März 2020 auf dem Kanal des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg. Nutzer aus ganz Deutschland verfolgten den Gottesdienst im Live-Stream aus der St. Jürgen-Kapelle. Über die Kommentarfunktion haben sie ihre Fürbitten in den digitalen Gottesdienst mit eingebracht.


Das Team des You Tube-Gottesdienstes aus Lübeck.

„Dieser digitale Gottesdienst war ein Versuch“, sagt Pröpstin Petra Kallies, die ihn gemeinsam mit dem Pfarrteam der Kirchengemeinde in St. Jürgen gestaltet hat. „Und dieser Versuch ist mehr als gelungen. Gemeinschaft entsteht auch, wenn wir nicht im gleichen Raum sind.“

Mehrere hundert Kommentare liefen während des Streams auf dem You Tube-Kanal auf. Nicht nur Menschen aus Lübeck und dem norddeutschen Raum waren dabei. Bundesweit hörten Nutzer die Predigt unter dem Thema „Nur mal kurz die Welt retten“ von Pröpstin Petra Kallies. Die Fürbitten-Anliegen posteten die Nutzer in die Kommentare. Die Pastoren nahmen diese dann in das gemeinsame Fürbitten-Gebet auf. "Alle Anliegen, die nicht im Gottesdienst berücksichtig werden konnten, werden im Nachgang vor Gott gebracht", versichern die Organisatoren.

Neben den Theologen haben Kirchenmusiker Johannes Lenz und Sängerin Camilla Ostermann und das 17-köpfige Technik-Team den You Tube-Gottesdienst gestaltet. Die Entwicklungen rund um die Sicherheitsmaßnahmen wegen des Corona-Virus hatten Pröpstin und Pfarrteam auf die Idee mit dem You Tube-Gottesdienst gebracht.


Das Technik-Team der Kirchengemeinde in St. Jürgen war mit vier Kameras im Einsatz.

„Wir lassen uns von Corona nicht vorschreiben, ob wir Gottesdienst feiern oder nicht“, sagte Pröpstin Petra Kallies in ihrer Ankündigung am Freitag, 13. März 2020. „Die nächsten Sonntage verbringen wir zwar nicht gemeinsam in einem Raum, aber in Gedanken und im Gebet sind wir miteinander verbunden.“

Viele Kirchengemeinden und ihre Einrichtungen organisieren nun den Alltag um. Die Nordkirche sammelt auf ihrer Internetseite und unter dem Hashtag #digitaleNordkirche diese Angebote zur digitalen Gemeinschaft. Alle Änderungen und Absagen im Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg gibt es auf www.kirche-ll.de.

Im Original-Ton hören Sie ein Interview von Harald Denckmann mit Pröpstin Petra Kallies.

Segen via Internet: Lübecks Pröpstin Petra Kallies hat am Sonntag via You Tube gepredigt. Fotos: Ines Langhorst (2), Kirchenkreis LL (1), O-Ton: Harald Denckmann

Segen via Internet: Lübecks Pröpstin Petra Kallies hat am Sonntag via You Tube gepredigt. Fotos: Ines Langhorst (2), Kirchenkreis LL (1), O-Ton: Harald Denckmann



Hier hören Sie den Originalton:  

Text-Nummer: 136977   Autor: Ines Langhorst   vom 15.03.2020 13.02

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.