Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 16. Juli 2020






Lübeck:

Covid-19: Unabhängige stellen Arbeitsweise um

Archiv - 17.03.2020, 12.30 Uhr: Um einen Beitrag zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus zu leisten, stellt die Bürgerschaftsfraktion "Die Unabhängigen" ihre Arbeitsweise um. Wenig Verständnis hat man bei den Unabhängigen für die Ankündigung Sitzungen des Bauausschusses, des Hauptausschusses und der Bürgerschaft wie geplant durchzuführen.

Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Detlev Stolzenberg: "Die wöchentlichen Treffen zu Arbeitskreisen und Fraktionssitzungen entfallen ab sofort, um den direkten Kontakt zu vermeiden. Stattdessen werden die Themen auf der Internetseite www.fraktion.du-hl.de veröffentlicht und können dort kommentiert werden. Die kommende Fraktionssitzung soll als Videokonferenz mit einem Livestream auf der Internetseite geplant werden. Das Fraktionsbüro arbeitet im Homeoffice und kann unter der E-Mail fraktion@du-hl.de erreicht werden."

Die gemeinsame Ankündigung von Stadtpräsidentin und Bürgermeister, die Sitzungen des Bauausschusses, des Hauptausschusses und der Bürgerschaft wie geplant durchzuführen, wird von den Unabhängigen kritisiert: "Nach den Handlungsempfehlungen der Schleswig-Holsteinischen Landesregierung sollte auf öffentliche Versammlungen verzichtet werden. Unsere Fraktion sieht es deshalb als geboten an, vorerst auf öffentliche Sitzungen der Ausschüsse und der Stadtvertretung zu verzichten. Bei politischen Entscheidungen darf die Öffentlichkeit nicht ausgeschlossen werden. Mitglieder der Gremien sollten nicht gegen ihre Überzeugung dazu gedrängt werden, an einer Sitzung teilzunehmen. Wir erwarten, dass die weiteren Sitzungen verschoben werden. Ein einziger Verdachtsfall bei den teilnehmenden Personen reicht aus, alle an der Sitzung Teilnehmenden nebst Angehörigen in die Quarantäne zu befördern. Damit wären sie gleichzeitig auch nicht mehr in der Lage, die bis dahin ausgeübten Tätigkeiten wahrzunehmen, was auch die Arbeit der Verwaltungsspitze treffen würde, auf deren Handlungsfähigkeit wir gerade in dieser Situation dringend angewiesen sind."

Fraktionsvorsitzender Detlev Stolzenberg weist darauf hin, dass wöchentliche Treffen ab sofort entfallen.

Fraktionsvorsitzender Detlev Stolzenberg weist darauf hin, dass wöchentliche Treffen ab sofort entfallen.


Text-Nummer: 137013   Autor: DU HL/Red.   vom 17.03.2020 12.30

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.