Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 26. Mai 2020






Lübeck:

Wie beschäftige ich mein Kind zu Hause?

Derzeit erlebt Deutschland ein in dieser Form nie da gewesenes Szenario. Um die Verbreitung des Corona-Virus zu bremsen, sind Kitas und Schulen geschlossen, das öffentliche Leben ist stark eingeschränkt. Wie können Kinder jetzt sinnvoll zu Hause beschäftigt werden?

Jetzt Oster-Deko basteln

"Ostern steht vor der Tür – was liegt da näher, als Osterdeko zu basteln? Eier zu bemalen oder Ostereier aus Papier und Pappe für Fenster oder Sträuche zu fertigen. Auch Ostersteine zu bemalen ist toll.", sagt Margrit Wegner, Pastorin am Dom zu Lübeck. Grundsätzlich seien Bastelstunden derzeit die Wahl der Stunde. "Es muss nicht der komplette Bestand aus dem Bastelladen sein, es gehen auch alle Sorten Kartons, um Häuser und Ställe für Spielfiguren und sämtliche Spieltiere zu bauen. Lustige Dinge lassen sich auch aus Klopapierrollen und der Glitzerfolie von Kaffeepackungen zaubern". So hat die Pastorin mit ihrem kleinen Sohn ein Piratenschwert aus Pappe und Gaffa-Tape gebastelt.

Einen Film gucken oder ein Hörspiel hören

Um die Nerven der Eltern zu schonen, können auch Filme, CD’s oder Hörspiele per App und Download die Kleinen beschäftigen. "Wir müssen auch mal Mails schreiben oder die Spülmaschine ausräumen." Um Kontakt nach Außen oder mit der entfernt wohnenden Familie zu halten, empfiehlt die Pastorin Video-Anrufe. "Auch für Kinder – die können so ihre Freunde sehen."

Brot und Kuchen backen oder Einhörner malen

Toll seien auch gemeinsame Aktionen wie Kuchen oder Brot backen: "Die Kinder sind irre stolz auf das Ergebnis, alle dürfen mitessen – und hinterher mit aufräumen". Und: "Wir haben gerade mit Straßenkreide die komplette Terrasse in ein Einhornparadies verwandelt", lacht Wegner. Nach dem nächsten Regen werde zwar wieder von vorn angefangen, aber was jetzt zähle, sei der Moment.

Mit Experimenten zu Hause Spaß haben und lernen

Einen klassischen Tipp, um kleine Kinder zu Hause zu beschäftigen, hat auch Nathalie Klüver: "Jetzt natürlich: Kneten, für Ostern basteln, Ostereier bemalen". Die Dreifach-Mama, Journalistin, Autorin und Bloggerin findet auch Experimente klasse: "Sie sind unterhaltsam, lehrreich und Spaß bringen sie auch. Für die meisten Experimente braucht man nur Dinge, die man im Haushalt hat". Auf ihrem Blog "Eine ganz normale Mama" ganznormalemama.com// hat Nathalie Klüver Wasserexperimente eingestellt oder auch einen Backpulvervulkan.

Kreppband für Bewegung

"Für ein wenig Bewegung empfehle ich, In einem langen Flur mit Kreppband eine Art Lasernetz von Wand zu Wand und zum Fußboden zu kleben. Kinder können sich dadurch hangeln – ein Wettbewerb wird es, wenn die Zeit mit der Uhr gestoppt wird." Mit Kreppband lasse sich auf dem Boden auch der Stadtplan der eigenen Stadt nachbauen. "Und wenn man richtig fit ist, dürfen gerne noch Häuser mit Bauklötzen entlang der Kreppbandstraßen gebaut werden."

Mit Socken Memory spielen

Weitere Tipps: Memory-Spielen mit zusammenpassenden Socken-Finden, Bügelperlen nach Farben sortieren, bevor ein Bügelperlenbild entsteht. Aus alten Pappkartons Burgen, Flugzeuge oder anderen Dinge basteln. Wer Luftballons im Haus hat: Wer balanciert den Luftballon am längsten auf dem Kopf oder der Fingerspitze? Einen Pfad aus Krepppapier auf den Fußboden kleben und darauf Balancieren üben.

Tischtennisball auf Strohhalm

Fädelspiele: Eine dicke Pappe nehmen und Löcher in Form eines Bildes durchstechen, sodass Schnürsenkel hindurchpassen. Die Kinder können das Band durchfädeln, also "nähen". Auch schön: Tischtennisbälle auf mit einem Strohhalm entlang eines Hindernisparcours balancieren.

Der Hit: Höhlen bauen

"Der Hit bei meinen Kindern: Höhlen bauen mit vielen Decken und Kissen. Sie dürfen dann auch in der Höhle picknicken. Und wem das Chaos nichts ausmacht: Ganz nach Pippi Langstrumpf "Nicht den Boden berühren"

Kindergottesdienst der EKD

Alle sind zuhause – aber Kirche mit Kindern geht weiter: Alle Kinder von der Ostsee bis zu den Alpen sind eingeladen zum KinderKirchenKorona-Challenge. Jeden Tag gibt es eine Aufgabe und am Sonntag einen Online-Gottesdienst. Einfach auf der Seite des Gesamtverbands für Kindergottesdienst die bunte Kirche anklicken und dabei sein. Wer mitmacht, kann auch etwas gewinnen – und anderen Kindern helfen, denen es noch viel schlechter geht. kindergottesdienst-ekd.de

Weiterführende Links zum Lernen, Lesen und Spielen

Die Lernapp "Anton" ist eine App, in der Kinder eine Figur darstellen und so verschiedene Fächer in verschiedenen Klassenstufen besuchen und darin lernen können. Für manche Aufgaben bekommt es Belohnungen, mit der der Figur etwas gekauft oder Spiele gespielt werden können. Eine Lernseite von Duden findet sich unter www.lernattack.de. Diese Seite ist in der Corona-Zeit zwei Monate ohne Gebühr zugänglich, sonst kostenpflichtig. Mathekänguruaufgaben sind unter www.zal-das-mathespiel.de. zu finden. Kinder können hier mit einem Alien Matheknobelaufgaben lösen. Eine neue Bastelanleitung, ein neues Rätsel oder eine Spielidee gibt es jeden Tag unter www.quarantaenekids.de. Tolle Bücherideen gibt es unter www.buecherkinder.de Der NDR Info strahlt von montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr das Kinderradio Mikado aus.

Nathalie Klüver lebt in Lübeck und hat drei Kinder. Sie schreibt Erziehungsratgeber und bloggt auf www.ganznormalemama.com über den ganz normalen Alltagswahnsinn. Foto: Privat

Nathalie Klüver lebt in Lübeck und hat drei Kinder. Sie schreibt Erziehungsratgeber und bloggt auf www.ganznormalemama.com über den ganz normalen Alltagswahnsinn. Foto: Privat


Text-Nummer: 137077   Autor: Steffi Niemann   vom 19.03.2020 13.27

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.