Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 2. Juli 2020






Lübeck:

Bürgermeister dankt allen Helfern

Archiv - 30.03.2020, 13.39 Uhr: Die Mitarbeiter der Hansestadt Lübeck, der Hilfsorganisationen, der Feuerwehr und der Rettungsdienste bereiten sich weiter intensiv auf eine Ausweitung der Viruserkrankung durch CoVid-19 vor. "Sie alle geben Tag für Tag Ihr Bestes. Für dieses Engagement weit über den normalen Arbeitsalltag hinaus, danke ich allen", betont Bürgermeister Jan Lindenau. "Nur gemeinsam, durch solidarisches Handeln, lässt sich diese schwierige Situation bewältigen."

In dieser herausfordernden Zeit sind vor allem auch die vielen Freiwilligen unerlässlich, die in den Kliniken, im Gesundheitsamt oder in der Nachbarschaftshilfe unterstützen. "Alle jenen, die schon aktiv sind, aber auch allen, die noch in den Startlöchern stehen, sage ich schon jetzt: Danke für Ihr ehrenamtliches Engagement!", so der Bürgermeister weiter. Mehrere Hundert freiwillige Helfer sind auf diversen Portalen im Internet bereits registriert. "Wir sind froh zu wissen, dass wir auf diesen Pool zurückgreifen können und stehen in engem Kontakt mit den einzelnen Plattformen", so Lindenau weiter.

Auch wenn es derzeit nicht in allen Bereichen für jeden Freiwilligen eine Aufgabe gibt, bittet der Bürgermeister: "Bleiben Sie am Ball, melden Sie sich an. Es ist gut zu wissen, dass sie da sind, wenn wir sie brauchen."

An alle, die zur Risikogruppe zählen, aufgrund von Krankheit oder vorsorglicher häuslicher Quarantäne in ihren vier Wänden bleiben müssen, richtet sich der Appell der Stadt, die Unterstützung wirklich in Anspruch zu nehmen. "Lassen Sie sich helfen! Nutzen Sie die Angebote für den Einkauf, das Abholen von Medikamenten oder für Telefongespräche. Nur dadurch tragen Sie dazu bei, das Ansteckungsrisiko zu minimieren und helfen mit, dass alle anderen, auch Ihre Kinder und Enkel, gesund bleiben", betont Bürgermeister Jan Lindenau. "Der Gang in den Supermarkt sollte wirklich nur für den Einkauf genutzt werden, nicht um an die frische Luft zu kommen. Natürlich spricht nach wie vor nichts dagegen, allein oder zu zweit spazieren zu gehen, wenn die Hygieneabstände von mindestens 1,5 Meter eingehalten werden."

Wer helfen möchte, kann zum Beispiel folgendes Portale nutzen, um sich anzumelden: www.victor-luebeck.de/hilfsportal

Bürgermeister Jan Lindenau bedankt sich bei allen Helfern in der Corona-Krise.

Bürgermeister Jan Lindenau bedankt sich bei allen Helfern in der Corona-Krise.


Text-Nummer: 137304   Autor: Presseamt Lübeck   vom 30.03.2020 13.39

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.