Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 8. Juli 2020






Lübeck:

Innenminister: Lübeck darf wieder mehr Schulden machen

Archiv - 30.03.2020, 15.39 Uhr: Bisher war Lübeck eine "Konsolidierungsgemeinde". Der Innenminister hat regelmäßig Investitionen gestrichen. Neue Aufgaben durfte die Stadt nur übernehmen, wenn an anderer Stelle gespart wurde. Damit ist jetzt erst einmal Schluss.

Das Innenministerium hat unterstützende und erleichternde Regelungen sowie Hinweise für Kommunen und Kommunalaufsichtsbehörden herausgegeben. Auf Kürzungen im Rahmen von Nachtragshaushalten der Kommunen bezüglich der Finanzierung von notwendigen investiven Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Epidemie werden die zuständigen Aufsichtsbehörden in Schleswig-Holstein in diesem Jahr ausdrücklich verzichten. Auch können bei Nachtragshaushalten Kommunen bei nicht gegebener dauernder Leistungsfähigkeit derzeit auf die Darstellung von Konsolidierungsanstrengungen verzichten. Damit können Anstrengungen zur Haushaltskonsolidierung vorläufig zurückgestellt werden.

"Die finanziellen Auswirkungen der von allen staatlichen Ebenen ergriffenen Maßnahmen lassen sich noch nicht seriös prognostizieren. Dies betrifft natürlich auch die Finanzsituation der Kommunen. Es ist wahrscheinlich, dass sich die aktuelle Situation erheblich und direkt auf die Leistungsfähigkeit aller Kommunen auswirken wird. Wir müssen ihre Handlungsfähigkeit aber dringend aufrechterhalten. Deshalb haben wir die Regelungen gelockert", erklärt Innenminister Hans-Joachim Grote.

Gerade deshalb sei jetzt der absolut richtige Zeitpunkt, die Flexibilität des Kommunalhaushaltsrechts zu nutzen, um die Kommunen bei der Bekämpfung der Corona-Epidemie zu unterstützen. Neben Einzelberatungen über die jeweils zuständige Kommunalaufsichtsbehörde enthalten auch die FAQ auf der Internetseite der Landesregierung zum Thema „Coronavirus“ Hinweise zum kommunalhaushaltsrechtlichen Umgang, die bei Bedarf ergänzt werden.

Unabhängig davon sind, soweit erforderlich, die Anstrengungen zur Haushaltskonsolidierung im Ergebnisplan / Verwaltungshaushalt zumindest insoweit vorzubereiten, dass sie nach erfolgreicher Bekämpfung des neuen Coronavirus SARS-CoV-2 umgesetzt werden können und etwaige Finanzprobleme beherrschbar bleiben, so das Innenministerium.

Im Kampf gegen die Corona-Krise darf Lübeck wieder mehr Schulden machen.

Im Kampf gegen die Corona-Krise darf Lübeck wieder mehr Schulden machen.


Text-Nummer: 137308   Autor: InnenMi/red.   vom 30.03.2020 15.39

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.