Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 8. Juli 2020





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HL-SPORTS.de:
8.07.2020, 9.08 Uhr: SH-Liga-Leuchte verteidigt nun Marli
8.07.2020, 6.02 Uhr: VfB Lübeck: Keine Kiebitze heute beim Start, aber fünf von sechs Verpflichtungen an Bord
8.07.2020, 3.13 Uhr: HSV-Coach Thioune kommt nicht alleine – Innenverteidiger trifft sich mit Eichedes Facklam
8.07.2020, 3.03 Uhr: Trainer fordern die Abschaffung der Regel des siebten Feldspielers
7.07.2020, 23.49 Uhr: Zweitliga-Relegation: 1. FC Nürnberg legt Grundstein zum Klassenerhalt

Lübeck:

VfL: Fans, Mannschaft und Mitarbeiter helfen in der Krise

Archiv - 31.03.2020, 16.43 Uhr: Der VfL Lübeck-Schwartau setzt in der Corona-Krise ein Signal der Verbundenheit, um die schweren wirtschaftlichen Folgen zu bewältigen. Mannschaft und Mitarbeiter verzichten in den kommenden Wochen und Monaten auf Teile ihres Gehalts. Auch viele Fans haben bereits Forderungsverzichte erklärt.

Durch die Zustimmung von Trainern, Spielern und Mitarbeitern der Geschäftsstelle konnten die Lübecker sowie auch viele weitere Vereine in der 1. und 2. Handball-Bundesliga Kurzarbeit anmelden. Aufgrund notwendiger Maßnahmen der Politik zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus ist auch dem VfL Lübeck-Schwartau die unternehmerische Grundlage entzogen worden. Der Spielbetrieb der 2. Handball-Bundesliga ist vorerst eingestellt. Derzeit ist noch völlig unklar, ob diese Saison überhaupt zu Ende gespielt werden kann.

„Der Spielbetrieb ist für uns eine der wichtigsten Einnahmequellen. Ohne diese Erlöse können wir die kalkulierten Umsätze in diesem Jahr nicht erreichen. Die Situation ist für uns existenzbedrohend. Die Maßnahme, Kurzarbeitergeld zu beantragen, war daher alternativlos. Ich freue mich, dass letztlich alle Trainer, Spieler und Mitarbeiter diesem Schritt zugestimmt haben und auf Teile ihres Gehalts verzichten, um die Zukunft unseres VfL zu sichern“, erklärt VfL-Geschäftsführer Daniel Pankofer.

Positive Signale erhielt der VfL von vielen Dauerkartenbesitzern, die bereits kurzfristig erklärt haben, im Falle eines Saisonabbruchs auf mögliche Rückzahlungen zu verzichten. „Das ist alles andere als selbstverständlich und wir wissen das sehr zu schätzen. Es ist toll, dass wir in kurzer Zeit so viele positive Rückmeldungen bekommen haben. Das hilft uns natürlich enorm“, so Pankofer. „Für uns geht es jetzt auch darum, die schwierige Planung für die kommende Spielzeit aufzunehmen und die Zukunft unseres VfL zu sichern.“

Auch in der Mannschaft der Lübecker stößt die Maßnahme auf Verständnis: „Wir wollen dem Verein in dieser schwierigen Situation natürlich helfen“, sagt Dennis Klockmann. „Wir haben alle verstanden, dass es nur so gehen kann. Wir wollen alle auch in Zukunft professionellen Handball beim VfL spielen und hoffen, dass wir die Corona-Krise gemeinsam meistern werden.“

Mitarbeiter, Spieler und Fans unterstützen den Verein in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Foto: Oliver Klink

Mitarbeiter, Spieler und Fans unterstützen den Verein in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Foto: Oliver Klink


Text-Nummer: 137334   Autor: VfL   vom 31.03.2020 16.43

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.