Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 8. Juli 2020






Lübeck:

TH: Sommersemester soll kein Null-Semester werden

Archiv - 01.04.2020, 14.49 Uhr: Mit einer gemeinsamen Stellungnahme des Sprecherkreises der Gruppe der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften / Fachhochschulen (HAWs) in der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zur Corona-Krise, erteilen sie den Überlegungen, das Sommersemester 2020 als sogenanntes "Null-Semester" bzw. "Nicht-Semester" zu behandeln, eine klare Absage.

Der Sprecherkreis wendet sich mit der zentralen Botschaft "Die Hochschulen für Angewandte Wissenschaften werden alles daransetzen, dass die Studierenden das Sommersemester 2020 erfolgreich absolvieren können", an die hochschulpolitischen Instanzen in den Landes- und Bundesministerien.

„An der Technischen Hochschule Lübeck haben wir - wie an vielen anderen Hochschulen auch - unglaublich schnell und pragmatisch auf das Verbot von Präsenzlehre und weitere tiefgreifende Einschnitte reagiert. Etwa 80% unserer Lehre konnten wir in weniger als zwei Wochen digital umstellen, mit Ausnahme der Laborübungen, Praktika und Praxisprojekte. Das ist wirklich eine herausragende Leistung, die Lehrende und Studierende hier erbringen. Dass diese Leistungen auch anerkannt werden, dafür setzen wir uns auf Landes- und Bundesebene ein. Damit aus dieser Krise auch eine Chance werden kann, brauchen wir hierfür flexible Gestaltungsspielräume. Das fordern die Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) und Fachhochschulen (FH) in der Hochschulrektorenkonferenz (HRK)“, unterstreicht Dr. Muriel Helbig, Präsidentin der TH Lübeck als Mitglied des Sprecherkreises und weist auf die zentralen Aussagen hin.

Die Kernaussagen in der Stellungnahme sind:

Die Hochschulen für angewandte Wissenschaften…
- übernehmen Verantwortung für eine qualitativ hochwertige Lehre;
- sie reagieren schnell und erfinderisch auf die Krise;
- sehen in der Krise auch Chancen; und
- brauchen Gestaltungsspielräume.

Dr. Muriel Helbig ist Präsidentin der TH Lübeck. Foto: TH

Dr. Muriel Helbig ist Präsidentin der TH Lübeck. Foto: TH


Text-Nummer: 137359   Autor: TH/red.   vom 01.04.2020 14.49

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.