Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 8. Juli 2020






Lübeck - Innenstadt:

Streitfall Gabenzaun: Initiative schlägt Kompromiss vor

Archiv - 06.04.2020, 10.50 Uhr: Die Stadt will nicht mehr akzeptieren, dass der "Gabenzaun" in der Fleischhauerstraße mit einem wettergeschützten Regal versehen wurde. Toleriert werden nur aufgehängte Plastiktüten (wir berichteten). Die Initiative, die den Zaun eingerichtet hat, schlägt jetzt einen Kompromiss vor.

Der Appell der Initiative im Wortlaut:

(") Seit 10 Tagen finden am Lübecker Gabenzaun an der Fleischhauerstraße große Mengen an gespendeten Lebensmitteln und Hygieneartikeln ihren Weg zu Menschen, die diese in Corona-Zeiten dringend gebrauchen können. Dafür gab es viel positiven Zuspruch und sehr viel Dank von denjenigen, die sich hier mit dem Nötigsten versorgen. Seit letztem Donnerstag gibt es ein provisorisches, aber stabiles Regal am Zaun.

Dort können die Spenden übersichtlich abgestellt und entnommen werden, es gibt eine Klappe zum Schutz vor Tieren und einen Regenschutz. So entfällt der Plastikmüll und obendrein sieht es sehr viel ansprechender und ordentlicher aus. Doch leider ist die Stadt anderer Meinung und sieht auch den Bedarf nicht. Sie möchte das Regal aus Sicherheitsgründen entfernen. Auch Gespräche mit dem Amt für Stadtgrün und Verkehr und dem Oberbürgermeister Lindenau konnten lediglich Verzögerungen bewirken.

Noch vor Ostern sollen in der Stadt mit Genehmigung sogenannte Fairteilerschränke aufgestellt werden, eine Aktion der Foodsharing Initiative, bei der Lebensmittel aus Geschäften vor dem Verfall "gerettet" und für alle zugänglich gemacht werden. Auch am Gabenzaun soll so ein Schrank dann stehen.

Wenn bis dahin das Regal am Zaun stehen bleibt, wäre auch in den nächsten Tagen eine menschenwürdige, saubere und notwendige Versorgung, vor allem mit Lebensmitteln möglich. Daher appellieren wir an die Stadt: Lasst das Regal stehen, bis ein Fairteilerschrank aufgestellt ist.(")

Auch am Gabenzaun soll zukünftig ein Verteilerschrank stehen. Foto: Archiv/JW

Auch am Gabenzaun soll zukünftig ein Verteilerschrank stehen. Foto: Archiv/JW


Text-Nummer: 137446   Autor: Initiative/Red.   vom 06.04.2020 10.50

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.