Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 2. Juli 2020






Lübeck:

SPD: Verwaltungsschelte der FDP mehr als unangemessen

Archiv - 07.04.2020, 12.23 Uhr: Die Lübecker FDP äußerte in den vergangenen Tagen Unverständnis für Kürzungen beim Bürgerservice. Die Äußerungen des Fraktionsvorsitzenden Thomas Rathcke seien ein massiver Angriff auf die Mitarbeitenden der Lübecker Verwaltung, so jetzt die SPD. Dies könne nicht unwidersprochen bleiben.

Peter Petereit, Fraktionsvorsitzender der SPD:

(") Die Kritik der FDP ist aus unserer Sicht mehr als unangemessen. Zu behaupten, da würden sich Mitarbeitende der Verwaltung "davonstehlen" ist nicht nur falsch, sondern wird der Arbeit der Kollegen in keiner Weise gerecht. In Zeiten, in denen wir alle gemeinsam Anstrengungen unternehmen müssen, um einer Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, sind solche Aussagen nicht nachvollziehbar. Die aktuell eingeschränkt zur Verfügung stehenden Dienstleistungen der Verwaltung sind kein Rückschritt, sondern dienen dem Ziel, der Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken. Dies dient dem Schutz der Gesundheit aller Menschen in unserer Gesellschaft. Dass wir alle dazu in einigen Bereichen bestimmte Einschränkungen akzeptieren müssen, hat die FDP leider offensichtlich noch nicht wirklich begriffen.

Die Mitarbeitenden der Verwaltung leisten, gerade auch in dieser Zeit, hervorragende Arbeit. Die Verwaltung ist gut aufgestellt angesichts der gegenwärtigen Herausforderungen. Dafür dient ihnen unser Dank und die klare Aussage, dass sich die SPD-Fraktion deutlich von solchen Diffamierungen distanziert.(")

Peter Petereit, der SPD-Fraktionsvorsitzende, weist die Kritik der FDP zurück.

Peter Petereit, der SPD-Fraktionsvorsitzende, weist die Kritik der FDP zurück.


Text-Nummer: 137467   Autor: SPD Luebeck/Red.   vom 07.04.2020 12.23

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.