Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 11. August 2020






Schleswig-Holstein:

SPD: Am Ende doch keine Abiturprüfung 2020?

Archiv - 08.04.2020, 13.34 Uhr: Aufgrund der unklaren Entwicklung in der Corona-Krise kommt erneut Schwung in die Debatte um eine Aussetzung der Abiturprüfungen 2020. Zustimmung wird jetzt sogar von der Opposition im Schleswig-Holsteinischen Landtag erkennbar. In einer virtuellen Pressekonferenz am Mittwochvormittag erklärte SPD Bildungsexperte Martin Habersaat "die Idee, das möglicherweise so zu machen finde ich gar nicht völlig abwegig."

Offenbar ist auch die Opposition beeindruckt von immer lauter werdenden Schülerprotesten, die genau das fordern, was Bildungsministerin Karin Prien bereits pragmatisch gefordert hat. Bekanntermaßen ist sie aber mit dem Vorschlag seinerzeit gescheitert. Er wurde unglücklich vorgetragen, meinte Martin Habersaat und vermutete weiter "Kann sein, dass das am Ende sowieso wieder auf den Tisch kommt."

In einer Umfrage mit Beteiligung von 300 Teilnehmern hatte die SPD versucht, die praktischen Probleme von sogenanntem "präsenzfreien" Unterricht näher in den Blick zu nehmen. Die Landesvorsitzende Serpil Midyatli erläuterte dazu, dass enorme Unterschiede in der Bewältigung dieser Situation deutlich wurden. Plötzlich mussten alle praktische Lösungen finden, und nicht alle funktionierten. Einige Schüler hatten guten Kontakt zu ihren Lehrkräften, weil derartige Verfahren und Kommunikationswege auch bereits vorher erprobt und eingeübt waren. Andere erhielten Post mit Arbeitsbögen oder wurden von ihren Lehrkräften aus Hilflosigkeit und Übereifer mit endlosen Email-Anhängen bombardiert. Zahlreiche Schüler verfügten zudem nicht über passende Geräte, in den Fernunterricht sinnvoll einzusteigen. Das alles auf einem Mobiltelefon zu bewältigen geht eben nicht.

Hier hören Sie die SPD-Landesvorsitzende Serpil Midyatli und den Bildungspolitiker Martin Habersaat zum Ergebnis der Umfrage:

Immerhin ist bei der Umfrage auch eine positive Nachricht für die Institution Schule herausgekommen. 60 Prozent der Schüler bevorzugen eindeutig den Unterricht im Klassenverband mit Mitschülern und einer leibhaftig präsenten Lehrkraft. Die soziale Interaktion wird vermisst, sicherlich auch weil man während der Schulzeit auf vielfältige Weise Anregungen erfährt. Auch noch so schick aufbereiteter Unterricht am Computer kann das offenbar nicht ersetzen.

Im O-Ton unterhalb des Bildes hören Sie Martin Habersaat zur Frage, ob eine Abiturprüfung sinnvoll ist.

Martin Habersaat, SPD Bildungspolitiker im Landtag, hält einen Verzicht auf die Abiturprüfung für möglich. O-Töne: Harald Denckmann

Martin Habersaat, SPD Bildungspolitiker im Landtag, hält einen Verzicht auf die Abiturprüfung für möglich. O-Töne: Harald Denckmann



Hier hören Sie den Originalton:  

Text-Nummer: 137500   Autor: Harald Denckmann   vom 08.04.2020 13.34

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.