Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 2. Juli 2020






Lübeck:

Polizei zieht positive Osterbilanz

Archiv - 14.04.2020, 16.14 Uhr: Ein vier Tage langes Wochenende und viel Sonnenschein: Die Polizei hatte sich auf viele Corona-Einsätze vorbereitet. Jetzt liegt die Bilanz vor. Es wurden in Lübeck und Ostholstein zusammen nur 90 Einsätze gezählt.

Insgesamt zählte die Polizei über die vier Tage in Lübeck und Ostholstein 833 Einsätze, der Anteil mit einem Bezug zu den Einschränkungen durch die Corona-Krise lag bei nur bei 9,25 Prozent. Der Rest waren die üblichen Einsätze, wie Körperverletzungen, Hilflose Personen oder Streitigkeiten.

Entlang der A1 wurden insgesamt 1100 Fahrzeuge kontrolliert, 177 wurden zurückgewiesen. Dabei war die Kontrollstelle vor der Fehmarnsundbrücke der Schwerpunkt. Hier mussten 117 Autos umkehren. Viele zeigten Verständnis, einige nicht. Die Polizei fertigte 27 Anzeigen gegen uneinsichtige Fahrer. Umkehren mussten sie trotzdem.

Ein weiterer Schwerpunkt war die Kontrolle von Gruppen. Besonders Jugendliche fielen auf, die sich nicht an die Begrenzung der Personenzahl hielten. "Nach einer Ansprache wurde der Abstand eingehalten oder die Gruppen lösten sich auf", so Polizeisprecherin Vanessa von Hahn. In wenigen Fällen mussten Ordnungswidrigkeiten geahndet werden.

Wie es mit den Einschränkungen weiter geht, entscheiden die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten der Länder am Mittwoch.

Die Polizei zieht eine positive Bilanz: Fast alle Menschen hielten sich an die Regeln im Umgang mit der Corona-Krise. Foto: Karl Erhard Vögele

Die Polizei zieht eine positive Bilanz: Fast alle Menschen hielten sich an die Regeln im Umgang mit der Corona-Krise. Foto: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 137588   Autor: VG   vom 14.04.2020 16.14

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.