Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 2. Juli 2020






Lübeck:

Gutscheinaktion: Volle Tiefkühlfächer für Pfleger und Ärzte

Archiv - 16.04.2020, 17.36 Uhr: Das Coronavirus wird vor allem die Mitarbeiter in den Krankenhäusern an ihre Belastungsgrenzen bringen. Erschöpfte Ärzte und Pfleger finden dann kaum noch Zeit und Kraft, für sich selbst zu sorgen und im Supermarkt anzustehen. Ein Lebensmittel-Lieferdienst für Tiefkühlkost füllt deshalb die Tiefkühlfächer von rund 6.600 Krankenhausmitarbeitern in Lübeck und überall in Schleswig-Holstein.

Deutschlandweit stellt das Unternehmen eismann mehr als fünf Millionen Euro für überlastete Ärzte und Pflegekräfte zur Verfügung - eine Idee der Handelsvertreter des Unternehmens, der sogenannten Eismänner, um ihren Beitrag zur Unterstützung der Kliniken zu leisten.

Als Dank unterstützt der Lebensmittel-Lieferdienst in Schleswig-Holstein 66 Kliniken. Darunter sind die Sana Kliniken Pinneberg, Elmshorn und Wedel, die DRK-Krankenhäuser in Lübeck, Neumünster, Ratzeburg und Schwentinental, die Asklepios Klinik Bad Oldesloe und die Helios Klinik in Bad Schwartau. Auch die Segeberger Kliniken, die Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide, das Klinikum Itzehoe, das Ameos Klinikum Neustadt, die Kliniken Nordfriesland und die Vamed Osteeklinik Damp können sich über jeweils 100 Gutscheine im Wert von je 30 Euro freuen, die sie unter ihren Mitarbeitern verteilen können.

Das Coronavirus wird vor allem die 
Mitarbeiter in den Krankenhäusern an ihre Belastungsgrenzen bringen. Symbolbild: JW

Das Coronavirus wird vor allem die Mitarbeiter in den Krankenhäusern an ihre Belastungsgrenzen bringen. Symbolbild: JW


Text-Nummer: 137620   Autor: eismann/Red.   vom 16.04.2020 17.36

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.