Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 5. Juli 2020






Lübeck:

Wie viele Wohnungslose gibt es in Lübeck?

Archiv - 19.04.2020, 12.31 Uhr: Am 8. April meldeten die Stadtverwaltung und die Vorwerker Diakonie, dass es in Lübeck nur noch acht Wohnungslose Menschen gibt, die auf der Straße übernachten (wir berichteten). Der Verein Obdachlosenhilfe Lübeck bezweifelt die Zahl. Er geht von 22 Betroffenen aus.

Wir veröffentlichen die Mitteilung der Obdachlosenhilfe Lübeck im Wortlaut:

(")Wir wissen beim besten Willen nicht woher die Diakonie diese Zahlen nimmt, da wir in unserer täglichen Arbeit, vor der Corona Krise und auch jetzt, Zählungen und Befragungen auf unseren Touren vornehmen.

Am Samstag, den 11.04.2020, wurden auf unserer Abendtour insgesamt 35 Personen auf der Straße durch unseren Herzenswärmebus versorgt. Hiervon entfielen 22 Personen einem Personenkreis, welcher als definitiv obdachlos bezeichnet werden kann, bei weiteren 13 Personen Bedarf es in dem Moment einer Hilfeleistung aufgrund u.a. der vorübergehenden Schließung der Tafel u.a. Institutionen.

Auf unserer Tour am 14.04.2020 wurden insgesamt 42 Versorgungen durch unser Team durchgeführt, auch entfielen 22 Personen der Gruppe – Obdachlosigkeit. Bei ca. 20 Personen handelte es sich wiederum um Hilfestellung mit Lebensmitteln in der Corona – Krise.

Alle obdachlosen Menschen die wir angetroffen haben, sind uns durch die laufende Versorgung durchweg bekannt. Nach Befragung wurde Ihnen seitens der Diakonie oder der Hansestadt Lübeck keine Wohnmöglichkeit angeboten! Lediglich 3 Personen welche durch die Touren bekannt sind, sind unseres Wissens in einer Notunterkunft gelandet.

Wir möchten an dieser Stelle auch daran erinnern, dass wir obdachlose Menschen in den zu Lübeck gehörenden Außenbezirken, wie z.B. Travemünde, mitversorgen.

Ebenso kann sich keine unserer befragten Personen daran erinnern das ihnen seitens „Streetworking“ eine Hilfe angeboten wurde. Das Streetworker, durch wen auch immer in Lübeck eingesetzt werden wird durch die befragten Obdachlosen verneint, solche Angebote erhalten sie ausschließlich durch die Obdachlosenhilfe Lübeck e.V. oder durch die Beratungsstellen der Hansestadt Lübeck / Diakonie. Dies stellt allerdings den Begriff „Streetworking“ in ein falsches Licht.

Wir sind sehr enttäuscht, dass wir zu keiner Zeit durch die Hansestadt Lübeck oder deren Beauftragte, in die Vorgehensweise in der Corona-Zeit verständigt, oder zumindest das Gespräch mit uns gesucht wurde. Diese unhaltbaren Zahlen und Irreführung von außenstehenden, sind ein tiefer Schlag in die Arbeit, welche wir tagtäglich dort draußen, auch in Kooperation mit der St. Marienkirche Gemeinde sowie der Partei „Die Linke“, verrichten.

Es gilt festzustellen wie die Arbeit der Hansestadt Lübeck nach der Corona Pandemie in Bezug auf obdachlose Menschen aussieht, inwieweit weitere Hilfsmaßnahmen erfolgen, in Bezug auf:
- Weitere Unterbringung, ggfs. auch mit Betreuung der bereits untergebrachten Personen
- Kooperation mit der Obdachlosenhilfe Lübeck e.V.
- Versorgung der Menschen ohne festen Wohnsitz auf der Straße
- Richtigstellung der Zahlen von Personen, die trotz Meldeadresse definitiv ohne Obdach sind
- Vorgehensweise bei obdachlosen Menschen welche nicht aus Deutschland stammen

Die Hansestadt Lübeck bewirbt in Ihrem eigenen Flyer, Stand November 2018, insgesamt 157 Plätze in Notunterkünften. Aus unserer Kenntnis sind hier alle Plätze bereits belegt, sodass diese Zahlen zu den uns bekannten Personen hinzuzurechnen sind. In Zahlen also insgesamt ca. 179 Personen ohne Obdach, davon definitiv 22 Menschen die nach wie vor auf der Straße leben. Wie man hier lt. Pressebericht auf eine Zahl von „nur“ 8 Obdachlosen kommt, erschließt sich uns nicht.

Die Obdachlosenhilfe Lübeck e.V. ist nach wie vor zur Hilfestellung, Kooperation und Gesprächen mit der Hansestadt Lübeck und der ihr verbunden Hilfsorganisationen bereit und erwartet das die offiziellen Zahlen auch in den Medien korrigiert werden. Gern stellen wir hierzu unsere Tourenberichte seit Oktober 2019 bis fortlaufend, zur Verfügung.(")

Die Obdachlosenhilfe Lübeck bezweifelt die offizielle Zahl der Wohnungslosen, für die keine Notunterkunft zur Verfügung steht. Foto: JW/Archiv

Die Obdachlosenhilfe Lübeck bezweifelt die offizielle Zahl der Wohnungslosen, für die keine Notunterkunft zur Verfügung steht. Foto: JW/Archiv


Text-Nummer: 137670   Autor: Obdachlosenhilfe/red.   vom 19.04.2020 12.31

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.