Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Freitag,
der 5. Juni 2020






Lübeck:

Unabhängige unterstützen neue Fahrradspur

Archiv - 25.04.2020, 10.50 Uhr: Die Unabhängigen in der Lübecker Bürgerschaft unterstützen die Forderung der Initiative Spurwechsel, zusätzliche Fahrstreifen für den Radverkehr in der Ratzeburger Allee als Verkehrsversuch zeitnah umzusetzen. Wie bereits die GAL kündigen auch die Unabhängigen einen entsprechenden Antrag an.

Fraktionsvorsitzender Detlev Stolzenberg kündigt einen entsprechenden Antrag für die Sitzung des Bauausschusses im Mai an: "Andere Städte machen es vor. Innerhalb weniger Tage wurden in Berlin Fahrradspuren vom Autoverkehr abgegrenzt, um mehr Platz für den Radverkehr zu erhalten. In Brüssel werden Straßen auf Tempo 20 km/h begrenzt und für Fahrradfahrer freigegeben, um Menschen zu ermöglichen, auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule und zum Einkaufen ausreichend Platz zu erhalten. Aus diesen Beispielen kann Lübeck lernen. Das Warten auf den perfekten Fahrradschnellweg ist Nichtstun und nichts anderes als Verzögerungspolitik. Maßnahmen sind unverzüglich einzuleiten."

Die Unabhängigen haben für den kommenden Bauausschuss im Mai den Antrag eingestellt, auf der Ratzeburger Allee zwischen Mühlentor und Uniklinik Fahrradstreifen auszuweisen. Frank Müller-Horn, der für die Unabhängigen im Bauausschuss mitarbeitet, erklärt dazu: "Die Fahrstreifen können zunächst als Verkehrsversuch für ein Jahr provisorisch markiert und abgetrennt werden. Die Kosten sind gering und der Erkenntnisgewinn enorm. Danach kann endgültig entschieden werden. Die Verzögerungstaktik der Rathausfraktionen ist nicht akzeptabel. Es wird auf den Fahrradschnellweg spekuliert, der erst in einigen Jahren kommen wird. Fußgänger und Fahrradfahrer brauchen aber sofort mehr Platz."

Detlev Stolzenberg, Fraktionschef der Unabhängigen, hat kein Verständnis für weitere Verzögerungen.

Detlev Stolzenberg, Fraktionschef der Unabhängigen, hat kein Verständnis für weitere Verzögerungen.


Text-Nummer: 137791   Autor: Unabh./red.   vom 25.04.2020 10.50

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.