Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Freitag,
der 5. Juni 2020






Lübeck:

Die Linke sagt Danke!

Archiv - 25.04.2020, 15.20 Uhr: Die Linke Lübeck möchte sich bei allen Spendern, die in den letzten Wochen geholfen haben, bedanken. Seit Beginn der Coronakrise unterstützt und hilft Die Linke sowohl Obdachlosen als auch bedürftigen Menschen.

Obdachlose bekommen in Kooperation mit der St. Marienkirche Gemeinde und der Obdachlosenhilfe e.V. sieben Tage die Woche eine Mahlzeit und Unterstützung. Insgesamt wurden 300 Sandwichpakete, 300 Essen mit Vorspeise und 80 Tüten mit Lebensmittel ausgegeben.

Für bedürftige Menschen, die ihr zu Hause nicht verlassen können oder durch das Schließen der Tafeln in Not geraten sind, verteilt Die Linke jetzt auch Hilfspakete. In nur einer Woche nach dem Aufruf konnten über 50 Pakete gepackt und verteilt werden, da das Spendenaufkommen riesengroß ist.

"Wir sind zum einen immer wieder sehr begeistert über die Hilfsbereitschaft der Lübeckerinnen und Lübecker, aber zum Anderen geschockt, über die tiefe Not in der so viele Menschen leben“, erklären Ragnar Lüttke und Katjana Zunft, Fraktion Die Linke Lübeck. "Wir sind selbst losgefahren, um die ersten Pakete zu bringen. Wir trafen auf Menschen die durch körperliche Handicaps oder auf Grund von Alter ihre Wohnungen kaum verlassen konnten und an echten Hunger litten. Viele hatten Tränen in den Augen und wir so manchen Kloss im Hals."

Die Linke versichert, dass alle Spenden direkt an die Bedürftigen weitergereicht werden, sei es als Hilfspaket, als warme Mahlzeit oder in Form von Lebensmitteln, die nicht verkocht werden können.

"Umso erfreulicher ist es, dass die Spendenbereitschaft nicht nachlässt, sondern immer wieder vollgepackte Taschen bei uns abgegeben werden. Gestern bekamen wir von einem Kind ein selbst gemaltes Bild mit der Widmung für die Hilfspaket Empfänger: 'Schöne Tage, schönes Glück, bleibt fröhlich und gesund'. Da hatten wir dann mal Tränen in den Augen vor Rührung", so Katjana Zunft und Ragnar Lüttke. "Auch viele Geschäfte, Restaurants und Vereine unterstützen uns, auf die Lübecker ist in der Krisen echt verlass, wir sagen Danke, Danke, Danke!"

Die Pakete werden nach einer Liste gepackt, so dass die Pakete identisch sind. Sie werden pro Person verteilt. Die Linke Lübeck wird weiterhin viele Familien und Einzelpersonen weiter versorgen. "Wir versuchen einmal wöchentlich Lebensmittel zu liefern."

Wer Spenden möchte oder ein Pakte empfangen möchte melde sich bitte bei info@die-linke-luebeck.de oder Tel. 122-2372.

Katjana Zunft und Ragnar Lüttke danken den vielen Unterstützern der Hilfsaktion. Foto: Linke

Katjana Zunft und Ragnar Lüttke danken den vielen Unterstützern der Hilfsaktion. Foto: Linke


Text-Nummer: 137795   Autor: Linke/red.   vom 25.04.2020 15.20

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.