Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 5. Juli 2020






Schleswig-Holstein:

Verkehrsdelikte haben sich halbiert

Archiv - 26.04.2020, 13.10 Uhr: Die Landespolizei zieht eine Bilanz der Corona-Krise: Die Verkehrsdelikte sind deutlich zurück gegangen, es werden kaum noch Unfälle gemeldet und auch bei der Kriminalität sind die Zahlen stark rückläufig.

Bei den Verkehrsdelikten hat sich die Anzahl der polizeilich bekannten Fälle mehr als halbiert. "Viele Bürgerinnen und Bürger vermeiden aufgrund der derzeitigen Einschränkungen im Alltag unnötige Wege, die Straßen sind dadurch deutlich leerer", sagt Marcel Schmidt vom Landespolizeiamt.

Auch die Zahl der Verkehrsunfälle ist deutlich gesunken. Die Entwicklung ist besonders im Vergleich zum aktuellen Vorjahreszeitraum 2019 bemerkenswert. Während in der 16. Kalenderwoche 2019 in Schleswig-Holstein 1647 Unfälle verzeichnet wurden, waren es 2020 nur 325. "Hier gilt aber zu beachten, dass es sich um eine sehr kurze Momentaufnahme handelt", so das Landespolizeiamt.

Nach wie vor hat auch die Feststellung Bestand, dass die registrierte Kriminalität im Land seit Beginn der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus deutlich zurückgegangen ist. "Es stehen derzeit noch keine Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik zur Verfügung und eine Lagebewertung auf der Datenbasis des polizeilichen Vorgangsbearbeitungssystems ist nicht abschließend und daher von eingeschränkter Aussagekraft", so der Sprecher. "Dennoch lässt sich sagen, dass die Zahl der festgestellten Straftaten in den letzten vier Wochen bis 20. April 2020 um rund 30 Prozent zurückgegangen ist. Der deutliche Rückgang der festgestellten Kriminalitätsbelastung ist in vielen Deliktsbereichen zu verzeichnen, von Eigentumsdelikten über Verkehrsdelikte bis hin zu Rauschgiftdelikten."

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 137809   Autor: LPA/red.   vom 26.04.2020 13.10

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.