Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 5. Juli 2020






Lübeck:

Bündnis plant Mai-Kundgebung auf dem Markt

Archiv - 27.04.2020, 09.03 Uhr: Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat seine traditionelle Kundgebung zum 1. Mai ins Internet verlegt (wir berichteten). Dafür hat sich in Lübeck ein Bündnis "1. Mai" gebildet, das trotzdem eine Kundgebung organisiert.

"Seit 130 Jahren streiken und demonstrieren Arbeiter weltweit am 1. Mai für ihre Forderungen. Es gibt gerade heute genug Gründe, auf die Straße zu gehen: für Schaffung neuer Arbeits- und Ausbildungsplätze in der Pflege, für wirksamen Gesundheitsschutz in den Betrieben, gegen die Abwälzung der Krisenlasten auf die arbeitende Bevölkerung und so weiter", sagt Lüder Möller vom "Bündnis 1. Mai Lübeck".

Das "Bündnis 1. Mai Lübeck", zu dem sich Umweltgewerkschaft, GAL, Frauenverband Courage, MLPD, MontagsdemonstrantInnen, freischaffende Künstler und aktive Gewerkschafter zusammen geschlossen haben, ruft zu einer Kundgebung am 1. Mai von 11 Uhr bis 12.30 auf dem Lübecker Markt auf. "Sie wurde genehmigt", so Lüder. "Wir lassen uns das Recht zu demonstrieren, nicht nehmen und verteidigen auch in Corona-Zeiten grundlegende demokratische Rechte. Wir bedauern, dass der DGB schon im März alle Mai-Kundgebungen absagte und sich auf einen Auftritt im Internet beschränkt. Wir sind selbst Gewerkschafter und haben einen DGB-Vertreter für einen Redebeitrag eingeladen."

"Für unsere Rechte zu demonstrieren und den notwendigen Gesundheitsschutz einzuhalten, ist kein Gegensatz und das werden wir am 1. Mai solidarisch zeigen", so das Bündnis. "Wir laden KollegInnen aus den Betrieben, Arbeitslose und alle anderen ein, Kurzreden, Schilder/Transparente mit ihren Forderungen mitzubringen. Es lebe der 1. Mai!"

Die Gewerkschaften verzichten auf die Kundgebung zum 1. Mai auf dem Markt. Ein Bündnis mehrerer Gruppen hat dafür eine Versammlung angemeldet. Foto: JW/Archiv

Die Gewerkschaften verzichten auf die Kundgebung zum 1. Mai auf dem Markt. Ein Bündnis mehrerer Gruppen hat dafür eine Versammlung angemeldet. Foto: JW/Archiv


Text-Nummer: 137815   Autor: Bündnis/red.   vom 27.04.2020 09.03

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.