Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 4. Juli 2020






Lübeck:

EXEO baut Hilfenetzwerk auf

Archiv - 11.05.2020, 16.11 Uhr: Der gemeinnützige Verein EXEO gründet die Initiative #HilfeErleben und bietet ab sofort lokalen Hilfsorganisationen und Privatpersonen logistisch und personell Unterstützung an.

Als außerschulischer Bildungsträger bringt der Verein EXEO seit fast 20 Jahren mit seinen “Lernen am anderen Ort - Angeboten“ in Form von Wandertagen und Klassenfahrten als auch als verlässlicher Ferienprogrammanbieter frischen Wind und Professionalität in die Kinder- und Jugendhilfeszene. Jährlich bildet der Verein rund 60 junge Menschen zu qualifizierten Erlebnispädagogen aus und betreut mit ihnen bis zu 10.000 Kinder und Jugendliche mit seinen zertifizierten Angeboten „Mit Sicherheit pädagogisch!“.

„Die Arbeitsgrundlage von EXEO wurde mit Einzug der COVID-19-Pandemie für mittlerweile mehrere Monate komplett stillgelegt. Unser Verein erleidet einen Totalausfall an Kursen und Programmen bis zunächst zum Sommer 2020, eine Verbesserung für die zweite Jahreshälfte ist nicht in Sicht und kaum wahrscheinlich“, so Sönke Petersson, Initiator und Vorsitzender des Vereins EXEO.

Kooperationspartner wie Jugendherbergen und Landschulheime haben dem Programmanbieter aufgrund der Erlasse und Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie bereits weit über 100 Veranstaltungen storniert.

„Bildungsträgern wie EXEO wird in dieser Zeit eine hohe Flexibilität und Geduld abverlangt, um auf die dynamische Entwicklung dieser Pandemie reagieren zu können. Der Fortbestand gemeinnütziger Träger nach der Pandemie ist bei Weitem nicht gesichert und stellt uns vor eine sehr große Herausforderung“, erläutert Petersson weiter.

Solange der Verein seiner ursprünglichen Arbeit nicht nachgehen kann, will er lokale Hilfsorganisationen und Privatpersonen tatkräftig bei der Lebensmittelversorgung entlasten und seine logistische Unterstützung anbieten. Außerdem möchte EXEO gerne sein Projekt-Know-how einbringen und beim Aufbau eines trägerübergreifenden Netzwerkes administrativ helfen. Die Corona Soforthilfe von Aktion Mensch unterstützt EXEO bei dieser Startinitiative bis zum Sommer 2020.

Weitere Informationen unter www.exeo.de oder Tel 0451/5040308, Ansprechpartner: Sönke Petersson.

Die Betreuung von Kindern und Jugendlichen ruht. Der Verein unterstützt jetzt in anderen Bereichen. Foto: EXEO/Archiv

Die Betreuung von Kindern und Jugendlichen ruht. Der Verein unterstützt jetzt in anderen Bereichen. Foto: EXEO/Archiv


Text-Nummer: 138099   Autor: EXEO   vom 11.05.2020 16.11

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.