Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 4. Juli 2020






Lübeck - St. Lorenz Süd:

Grüne: Fortführung von Großeltern im Quartier

Archiv - 13.05.2020, 14.47 Uhr: Die Bürgerschaftsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen bedauert das Auslaufen des Projektes “Großeltern im Quartier” in St. Lorenz Süd am Donnerstag außerordentlich und fordert, dass die Hansestadt dieses für die Senior*innen in St. Lorenz Süd so wichtige Projekt fortführt. Darüber hinaus sollte es auf andere Stadtteile mit vergleichbarer Struktur ausgeweitet werden.

Hierzu erklärt der Fraktionsvorsitzende und sozialpolitischer Sprecher Bruno Hönel:

(")Das Projekt “Großeltern im Quartier” leistet seit 5 Jahren sehr wertvolle Arbeit für Senior*innen in St. Lorenz Süd, die sich zunehmend wünschen, ihren Lebensabend in den eigenen vier Wänden zu verbringen und daher zunehmend auf entsprechende Unterstützung angewiesen sind. Diese veränderten Bedürfnisse nehmen nicht nur in St. Lorenz Süd stark zu und erfordern eine entsprechende Anpassung der sozialen Strukturen in Lübeck wie wir im Runden Tisch “Wohnen im Alter” regelmäßig und intensiv diskutieren. Das Projekt “Großeltern im Quartier” war exakt solch eine Antwort. Für mich ist es nicht nachvollziehbar, dass ein derart erfolgreiches Projekt trotz steigender sozialraumfokussierter Erfordernisse in Lübeck nun eingestellt wird. Es bleibt zu hoffen, dass der Bürgermeister und seine Verwaltung den Willen haben mit den Trägern erneut in das Gespräch zu gehen und eine Lösung finden, um das Projekt weiterhin zu fördern oder ein vergleichbares Projekt aufzubauen. Ich würde das sehr begrüßen und unterstützen!(")

Das Bürgerschaftsmitglied Dr. Axel Flasbarth aus St. Lorenz Süd ergänzt hierzu:

(")Dass ein derart breit in Anspruch genommenes Projekt, das derart wertvolle Aufbauarbeit geleistet hat, jetzt so sang- und klanglos und ohne Folgeprojekt eingestellt wird, ist ein schwerer Verlust für Senioren mit und ohne Migrationshintergrund in St. Lorenz Süd. Es freut uns, dass das Nachbarschaftsbüro einige der Begegnungsangebote weiterführen wird, aber es wäre sehr schade, wenn sich die Strukturen und Netzwerke, die dieses Projekt durch Veranstaltungen im Stadtteilhaus und im direkten Kontakt mit den Menschen zu Hause aufgebaut hat, jetzt durch Untätigkeit der Verwaltung wieder auflösen. Insbesondere für die Beratungsangebote des Projektes gibt es bisher trotz des großen Bedarfs in St. Lorenz Süd keinen Ersatz. Dieser sollte aber umgehend geschaffen werden.(")

Dr. Axel Flasbarth fordert umgehend Ersatz für das Beratungsangebot zu schaffen.

Dr. Axel Flasbarth fordert umgehend Ersatz für das Beratungsangebot zu schaffen.


Text-Nummer: 138137   Autor: Grüne   vom 13.05.2020 14.47

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.