Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Freitag,
der 7. August 2020






Lübeck:

Gleichstellungsausschuss: Ausbeutung von Müttern

Archiv - 16.05.2020, 13.18 Uhr: "Die durch CoViD_19 entstandene Situation bringt auch in Lübeck viele Familien an ihre Grenzen – belastend überwiegend aber für Frauen und Mütter, die sich, zusätzlich zur eigenen Berufstätigkeit, mit den Anforderungen von Kinderbetreuung und Homeschooling auf unbestimmte Zeit und bei sehr unterschiedlichen häuslichen Bedingungen konfrontiert sehen", kritisiert der außerparlamentarische Lübecker Gleichstellungsausschuss.

Auch für Familien mit Migrationshintergrund oder mit Kindern mit besonderen Bedarfen breche zurzeit viel an Unterstützung weg. „Home-Office“ sei gerade von Müttern in der Regel nicht selbstgewählt und gehe oft mit einer massiven Verschlechterung ihrer Arbeitssituation einher. Über der Konzentration auf „systemrelevante Berufe“ würden auch arbeitssuchende Frauen gerade völlig in den Hintergrund treten. Obendrein drohten Konflikte, die in den Familien durch das lange „Aufeinanderhocken“ und die mangelnden Entfaltungsmöglichkeiten entstehen, überwiegend auf dem Rücken von Frauen und Kindern ausgetragen zu werden.

Dazu der außerparlamentarische Gleichstellungsausschuss in Lübeck:

(")Unser Programm ist Gleichstellung – insbesondere zwischen Frauen und Männern, aber auch mit Blick auf die gesamte Gesellschaft. Da können wir nicht ruhig zusehen, wie angesichts von CoViD_19 die Politik die Familien – und vor allem Mütter - sich selbst zu überlassen scheint.

Eltern sind grundsätzlich systemrelevant! Familien sind mindestens so wichtig wie Industriezweige, denen seit der ersten Woche der Pandemie-Maßnahmen mit milliardenschweren Staatshilfen unter die Arme gegriffen wird.

Für Familien - und insbesondere für Mütter - ließe sich in dieser Situation auch in Lübeck, oder von Lübeck ausgehend, viel tun. Aus Anlass des 'Muttertages' hat der im apGA vertretene Verein 'Elternstimme' bereits zahlreiche Möglichkeiten genannt. Auf der anderen Seite sind, pünktlich zum gleichen Datum, wieder Familien­vorstellungen wie aus den 1950ern aufgetaucht. Zum Gegensteuern empfiehlt der apGA – nur in Auswahl:

- bedingungslose Notbetreuung für alle
- finanzielle Absicherung von Eltern mindestens auf dem bisherigen Niveau
- ALG-I- und sanktionsloser ALG-II-Bezug unter Berücksichtigung von Verhinderungen aufgrund fehlender außerhäuslicher Kinderbetreuung
- weitere Sicherstellung von Therapien und (Früh-)Förderung von Kindern mit Behinderung, damit Inklusion weiterhin gewährleistet ist
- Unterstützung von Kindern aus mehrsprachigen Elternhäusern beim Erlernen und Festigen des Deutschen - sowohl im Schul- wie im Vorschulalter
- kreative Lösungen, um Kinderbetreuung auch unter Einhaltung der notwendigen Corona-Hygienevorschriften sicherstellen zu können: auf öffentlichen Außen­flächen, auf Spielplätzen, in Parks, am Strand usw.
- umgehende Schaffung von (temporären) Spielstraßen, um im Sinne des Pandemie­schutzes einem zu engen Aufeinandertreffen von Kindern und ihren Aufsichtspersonen auf Spielplätzen vorzubeugen – und um Kindern und Familien den Bewegungsraum zu geben, den diese ohne Krippe, Kitas, Schule und Sport sogar in größerem Umfang als zuvor benötigen
- weiterhin Erstattung der Kita-Gebühren, gerne auch zeitnah (März-Beitrag ist noch nicht bei allen erstattet)

Damit der nächste „Muttertag“ uns nicht direkt wieder in den 1950ern vorfindet!(")

Auch die Interessenvertretung für Gleichstellung tagt zur Zeit nur online.

Auch die Interessenvertretung für Gleichstellung tagt zur Zeit nur online.


Text-Nummer: 138200   Autor: AGA/red.   vom 16.05.2020 13.18

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind aktuell leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.