Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 4. Juli 2020






Lübeck:

Günter Grass und der Wald

Archiv - 28.05.2020, 15.30 Uhr: Die Gäste des Günter Grass-Hauses haben in der jährlichen Umfrage, in der die Besucher des Museums stets ein neues Thema wählen dürfen, das als nächstes in der Dauerausstellung behandelt werden soll, "Günter Grass und der Wald" gewählt. Ab sofort widmet sich ein kleiner Abschnitt der Ausstellungsfläche mit Texten und Filmen dem Thema. Zu sehen sind Kohlezeichnungen, Aquarelle und Manuskripte des Nobelpreisträgers sowie digitale Angebote.

Auch konnte Förster und Autor Peter Wohlleben, vor allem bekannt durch seinen internationalen Bestseller „Das geheime Leben der Bäume“, für einen filmischen Beitrag gewonnen werden, der sowohl in der Ausstellung als auch online zu sehen ist. Darin spricht Wohlleben in einem alten Buchenwald über Aspekte aus dem Bild- und Textband „Totes Holz“, in dem Günter Grass seine Beobachtungen und Befürchtungen über den Zustand des Waldes in den 1980er Jahren festhielt. Wohlleben zieht Parallelen zur Situation der Wälder heute, die nicht nur unter dem Klimawandel, sondern auch unter der „Holzgier“ der Wirtschaft zu leiden haben und verweist damit auf die Aktualität der Problematik.

Zu sehen ist der Film ab sofort unter www.grass-haus.de. Hier ist außerdem ein weiteres Video von Peter Wohlleben mit einem Gewinnspiel zu finden, bei dem die Teilnehmer mit etwas Glück zwei handsignierte Exemplare seines Kinderbuchs „Weißt du, wo die Tiere wohnen?“ sowie ein handsigniertes Exemplar von „Das geheime Band zwischen Mensch und Natur“ gewinnen können. Da Günter Grass ein großer Märchenliebhaber war und der Waldmotivik in Märchen oftmals eine zentrale Bedeutung zukommt, muss dafür die Frage nach dem persönlichen Lieblingsmärchen beantwortet werden.

Das Grass-Haus widmet sich dem Thema Wald.

Das Grass-Haus widmet sich dem Thema Wald.


Text-Nummer: 138426   Autor: Museen/red.   vom 28.05.2020 15.30

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.