Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 4. Juli 2020






Lübeck:

FFF: Mahnwache vor dem Rathaus

Archiv - 29.05.2020, 12.04 Uhr: Am Samstag, den 30. Mai 2020, soll das Kraftwerk Datteln 4 ans Netz gehen. "Das ist ein großer Rückschritt für die Energiewende und sendet ein schlechtes Signal an die Klimabewegung und die gesamte Bevölkerung", so Fridays for Future Lübeck. "Um das zu verhindern, organisiert die Ortsgruppe eine Mahnwache um 15 Uhr in der Fußgängerzone vor dem Rathaus."

Unter dem Motto „#StopDatteln4“ werden die Aktivisten etwa. eine Stunde lang mit Masken und dem gebotenen Mindestabstand demonstrieren. „Wir werden nicht hinnehmen, dass das Kraftwerk ohne Diskussion ans Netz geht. Wir stellen uns dagegen und leisten Aufklärungsarbeit, denn viele Menschen wissen gar nicht, dass 2020 in Deutschland das einzige neue Kohlekraftwerk Westeuropas in Betrieb genommen werden soll“, sagt Malte Mohrmann, Aktivist in der Lübecker Ortsgruppe von Fridays for Future.

"Das Kraftwerk wird vom Konzern Uniper betrieben, der zum Großteil dem finnischen Unternehmen Fortum gehört; Fortum gehört zu 51 Prozent" dem finnischen Staat. Dieser hat den Ausstieg aus der Kohle bis zum Jahre 2029 beschlossen", so Mohrmann. „Angesichts des in Deutschland beschlossenen Kohleausstiegs und des deutlich früheren Kohleausstiegs in Finnland ist diese Kooperation absurd. Noch absurder ist allerdings, dass darüber kaum gesprochen wird. Deshalb gehen wir auf die Straße. Eine ernsthafte Energiewende geht nur ohne Datteln 4.“

Die Mahnwache ist die zweite Aktion seit den Kontaktbeschränkungen im März. Letzte Woche streikten die Klimaaktivisten mit sogenannten „Gehzeugen“ auf der Ratzeburger Allee für eine sofortige Verkehrswende.

Fridays For Future ruft zu einer Mahnwache vor dem Rathaus auf. Foto: JW/Archiv

Fridays For Future ruft zu einer Mahnwache vor dem Rathaus auf. Foto: JW/Archiv


Text-Nummer: 138442   Autor: FFF/red.   vom 29.05.2020 12.04

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.