Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 12. Juli 2020






Lübeck:

3000 Euro für digitale Sterbebegleitung gespendet

Archiv - 07.06.2020, 14.10 Uhr: Auch zu „Corona-Zeiten“ müssen Bürger der Hansestadt Lübeck nicht alleine sterben. Gemeinsam mit seinen Netzwerkpartnern sorgt der mildtätige Verein „Lübecker Hospizbewegung e.V.“ seit 1992 dafür, dass Sterbende und ihre Angehörigen ehrenamtliche Hilfe bekommen und auf diesem Weg begleitet werden.

Durch die Corona-Maßnahmen mit sozialer Distanz, Kontaktsperren und Besuchsverboten steht der Verein vor großen Herausforderungen. Die Besuchsregelungen, zum Beispiel für Menschen in Alten- und Pflegeheimen sowie in Krankenhäusern und im eigenen Zuhause, machen eine „normale“ Begleitung aktuell fast unmöglich. Deswegen wurde gemeinsam mit dem Hospiz- und Palliativverband Schleswig-Holstein (HPVSH) und der Sana-Klinik, einer weiteren Kooperationspartnerin, das Projekt "Digitale Sterbebegleitung" entwickelt. Es wurden, dank der finanziellen Unterstützung der Sparkasse zu Lübeck sowie der Stiftung der Sana-Klinik bereits 25 Tablets angeschafft. Mit SIM-Karten versehen wurde ein Teil der Palliativstation der Sana-Klinik zur Verfügung gestellt, damit die schwerkranken und sterbenden Menschen - zumindest digital- in Verbindung bleiben können.

Die anderen Tablets werden von der Lübecker Hospizbewegung auf der Palliativstation der Universitätsklinik und bei Betroffenen im häuslichen Umfeld eingesetzt. Durch die Hilfe von IT-Spezialisten sind die Tablets so programmiert, dass eine einfache Handhabung möglich ist.

Dank dieser Tablets können die ehrenamtlichen Begleiter der Lübecker Hospizbewegung auch unter den gegebenen Umständen ihre wertvolle Aufgabe ausüben.

Die Kosten der SIM-Karten für die Video-Telefonie ihrer Tablets müssen von der Lübecker Hospizbewegung getragen werden. Um den Verein dabei zu unterstützen, hat der Rotary Club Lübeck 3000 Euro gespendet, wofür sich die Lübecker Hospizbewegung herzlich bedankt. Der Präsident des Rotary Club Lübeck Dr. Ralf Staiger und sein Schatzmeister Dr. Stefan Schreiber haben den Scheck symbolisch in den Geschäftsräumen der Lübecker Hospizbewegung übergeben.

Für diejenigen, die das Projekt in der Hansestadt finanziell unterstützen möchten, hat die Hospizbewegung Lübeck ein Spendenkonto eingerichtet.
IBAN: DE83 2305 0101 0160 5068 53
BIC: NOLADE21SPL bei der Sparkasse zu Lübeck, Stichwort: Tablet-Projekt

Kontakt: Lübecker Hospizbewegung, Breite Straße 50, 23552 Lübeck, Tel: 0451/8997775, www.luebecker-hospizbewegung.de

Dr. Stefan Schreiber überreichte der stellvertretenden Vorsitzenden der Lübecker Hospizbewegung Dr. Sylvia von Radetzky gemeinsam mit dem Präsidenten Dr. Ralf Staiger des Rotary Club Lübeck einen Scheck in Höhe von 3000 Euro. Foto: LHB/Tom Stender

Dr. Stefan Schreiber überreichte der stellvertretenden Vorsitzenden der Lübecker Hospizbewegung Dr. Sylvia von Radetzky gemeinsam mit dem Präsidenten Dr. Ralf Staiger des Rotary Club Lübeck einen Scheck in Höhe von 3000 Euro. Foto: LHB/Tom Stender


Text-Nummer: 138589   Autor: LHB   vom 07.06.2020 14.10

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.